Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oder-Spree Hitzerekord in Brandenburg gemessen – schon wieder
Lokales Oder-Spree Hitzerekord in Brandenburg gemessen – schon wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 30.09.2019
Coschen im Landkreis Oder-Spree hat im September erneut den Hitzerekord geholt. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Coschen

Nirgendwo in Deutschland war es im September nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) heißer als im brandenburgischen Coschen. Dort sei am 1. September eine Temperatur von 33,8 Grad gemessen worden, teilte der DWD am Montag in Offenbach mit.

Coschen liegt in der Nähe von Eisenhüttenstadt an der deutsch-polnischen Grenze. Der Ort hatte im Juni den Hitzerekord für Deutschland geholt - der neue Höchstwert für den Monat lag bei 38,6 Grad.

Brandenburg war im September mit einem Durchschnittswert von 14,8 Grad dem DWD zufolge das zweitwärmste Bundesland nach Berlin. Die Temperatur lag über dem vieljährigen Mittelwert von 13,8 Grad.

Hier lesen Sie weiter

Der heißteste Job: Potsdamer Polizisten müssen Verkehr bei fast 40 Grad regeln

Ihm war zu warm: Brandenburg Polizei stoppt nackten Mann auf Motorroller

Hitzewelle: Asphalt auf der A10 löst sich auf

Von RND/dpa