Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Amt Temnitz 3. Enrich-Yourself-Festival findet im September statt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Amt Temnitz 3. Enrich-Yourself-Festival findet im September statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 08.07.2019
Natur, Gemeinschaft, Bewegung, Inspiration – das ist das Konzept des Enrich-Yourself-Festivals. Quelle: Archivfoto: Regine Buddeke
Netzeband

„Nichts ist beständiger als der Wandel“ – die Heraklit’sche Weisheit ist bekannt und trifft den Punkt. Auch Yasmin Dietl ist Neuerungen gegenüber offen. Nicht ohne indes auf das zu setzen, was sich jahrelang bewährt hat.

Gerade steckt die Kränzlinerin mitten in den Vorbereitungen für das von ihr ausgerichtete Enrich-Yourself-Festival, das sie – vom 13. bis 15. September – nunmehr zum dritten Mal im Netzebander Gutspark und der Kirche ausrichtet. Und hier steckt schon die erste Neuerung: Die schon einmal dabei waren, wissen, dass das Event bislang unter dem etwas sperrigen Namen Bewusstseins-Kongress über die Bühne ging. Besser gesagt über die grüne Wiese.

Meditation. Quelle: privat

Drei Tage eins sein mit sich selbst in der Natur – mit Entschleunigung, Inspiration und mit Bewegung. Drei Tage, die man sich – je nach Gusto mehr oder weniger – vollpacken kann mit Programm. Denn auch in diesem Jahr hat Yasmin Dietl wieder ein prallvolles Paket mit Workshops, Vorträgen, Kursen, Meditation und Musik geschnürt – mit bereits bewährten aber auch neuen Referenten und Kursleitern.

Die Themenpalette ist wieder breit gefächert – Yoga und Tanz, Meditation und Musik, Tai Chi und Qi Gong, Ernährung und Wellness – so dass jeder Festivalteilnehmer nach seiner Fasson glücklich werden kann.

Themen: inneren Reichtum, humane Werte, Rückbesinnung aufs Wesentliche

Es geht um Achtsamkeit: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“: Das Zitat von Mahatma Gandhi hat sich Yasmin Dietl als Motto auf die Fahnen geschrieben. „Die Welt in uns und um uns herum verändert sich immer schneller. Es ist an der Zeit, zu begreifen, dass wir für uns und unsere Zukunft Verantwortung tragen“, weiß sie. Betonung auf „wir“.

Gespräche mit Gleichgesinnten. Quelle: privat

Deswegen ist ihr das Festival Herzenssache. Viel Idealismus steckt im Konzept. „Reich werde ich nicht dabei“, sagt sie. Der Festivalname „Enrich yourself – enrich the world“ (Bereichere dich selbst – bereichere die Welt) bezieht sich nicht auf schnöden Mammon. Es geht um inneren Reichtum, humane Werte, Rückbesinnung aufs Wesentliche und die eigenen Wurzeln. Es geht um Gesundheit, innere Stärke, Wohlbefinden und letztlich Zufriedenheit.

Ein weiteres Novum ist laut Yasmin Dietl, dass es in diesem Jahr auch Angebote für Kinder gibt. Während die Youngster also beim Kinder-Yoga, Kräuterwanderung oder Kindertheater sind, können sich die Eltern in Ruhe ihren eigenen Veranstaltungen widmen. Festival als Familienangebot quasi. „Es ist aber keine explizite Rundum-Kinderbetreuung“, betont die Organisatorin, die 27 verschiedene Experten, Yogis und Trainer angeheuert hat, um den Teilnehmern ein spannendes Wochenende zu garantieren.

Enrich-Yourself-Festival in Netzeband Quelle: privat

Ebenfalls neu ist, dass es in diesem Jahr viel mehr Zelte und Jurten für die Angebote geben wird – Vorträge finden zumeist in der Kirche statt. Die Meditationen und Workshops jedoch werden im „gemütlichen Jurten-Dorf“ auf der Wiese des lauschigen Gutsparkes abgehalten. Das Essen ist wie jedes Jahr vegan – Yasmin Dietl hat für die asiatisch angehauchten exotischen Leckereien des Caterers gutes Feedback bekommen.

Kunst und Konzerte auch im Programm

Auch Kunst und Konzerte haben sich als Abendprogramm und zwischendurch bewährt. In der Kirche werden wie bereits in den Vorjahren Goldbilder zu bewundern sein – diesmal jedoch erweitert durch Stücke eines Holzbildhauers.

Am Freitagabend spielen A&O: Karolin Fischer und Johannes Oster singen Lieder – mal folkig, mal mittelalterlich. „Hängematte für zarte und emotionale Gedanken“, nennen sie ihre Musik. Am Samstag wird Mantrasängerin und Kundalini-Yogini Jai Jagdeesh zu einer musikalisch-meditativen Reise einladen, die die Seele berührt.

Frühbuchertickets und Infos

Noch bis 31. Juli gibt es die ermäßigten Early-Bird-Frühbuchertickets:

3 Tage kosten dann 189 statt 219 Euro.

Außerdem gibt es Frühbucher-Tagestickets für Freitag (49 Euro), Samstag (89 Euro) und Sonntag (79 Euro).

Während des Festivals verlost der Hauptsponsor des Festivals , die ALH-Akademie Köln, ein vollfinanziertes Fernstudium zum Happiness/Achtsamkeitstrainer im Wert von 1900 Euro.

Informationen über das Gesamtprogramm unter https://enrich-yourself.de

Von Regine Buddeke

Es gab ein paar Umbesetzungen – alles andere ist so charmant und abenteuerlich geblieben wie im Vorjahr: Die Wiederaufnahme des Stücks „Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“ beim Theatersommer Netzeband kam beim Publikum gut an.

07.07.2019

Neuruppin ist in diesen Wochen umzingelt von Straßenarbeiten, Sperrungen und Ampeln. Am Montag kommt eine weitere Baustelle hinzu. Dann wird an der B167 bei Herzberg gebaut. Und es geht noch weiter.

01.07.2019

Mit 250 000 Euro unterstützen Land und Bund Kränzlin beim Straßenbau. Insgesamt soll die Verlegung von Pflaster zur Schäferei 330 000 Euro kosten. Starten werden die Arbeiten allerdings vermutlich erst im nächsten Jahr.

27.06.2019