Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Amt Temnitz A 24: Maserati-Erlkönige ohne vordere Kennzeichen erwischt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Amt Temnitz

A 24: Maserati-Erlkönige ohne vordere Kennzeichen zwischen Neuruppin und Wittstock erwischt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 23.07.2020
Der Maserati-Dreizack am Kühlergrill genügt der Polizei als Kennzeichen mitunter nicht. Quelle: Jens Kalaene / dpa
Anzeige
Walsleben

Drei italienische Sportwagen der Marke Maserati – offenbar Prototypen, die als so genannte „Erlkönige“ auf der Autobahn 24 unterwegs waren, hat die am Mittwoch angehalten.

Für Blitzer nicht zu erkennen

Der Grund: Die Autos hatte nur am Heck italienische Kennzeichen – vorne fehlten sie, so daß zum Beispiel ein Blitzer kein Beweisfoto für zu schnelles Fahren hätte machen können. Die Polizisten leiteten Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs ein und verlangten eine Sicherheitsleistung erhoben. Nachdem die Fahrer provisorische Kennzeichen an der Front der Autos angebracht hatten, durften sie weiterfahren.

Anzeige

Überladene Kleintransporter

Zwischen dem Dreieck Wittstock und der Raststätte Walsleben kontrollierte die Polizei von 8 Uhr bis 16.15 Uhr den Verkehr. Von 14 kontrollierten Kleintransportern waren zwei zu 25 beziehungsweise 28 Prozent überladen und durften nicht weiterfahren. Die Fahrer mussten Bußgeld zahlen, nach einem wurde zudem gefahndet.

Mit Handy am Steuer

Außerdem wurden zwei Autofahrer erwischt, die am Steuer telefonierten, und die Polizisten ahndeten den Überholverstoß eines Lkw-Fahrers.

Von MAZ-online

Erntestart in Ostprignitz-Ruppin - Zu strenge Pflanzenschutzauflagen: Bauern im Dilemma
20.07.2020
Arbeitsplätze - Mehr Jobs im Amt Temnitz
14.07.2020