Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Amt Temnitz Streit zwischen zwei Männern aus Walsleben mit Schreckschusswaffe
Lokales Ostprignitz-Ruppin Amt Temnitz

Streit zwischen zwei Männern aus Walsleben mit Schreckschusswaffe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 22.04.2021
Das ist ein Symbolbild für eine Schreckschusswaffe: Ein Mann lädt eine Schreckschuss-Pistole «Walther P22» mit einem Magazin.
Das ist ein Symbolbild für eine Schreckschusswaffe: Ein Mann lädt eine Schreckschuss-Pistole «Walther P22» mit einem Magazin. Quelle: Oliver Killig/dpa
Anzeige
Walsleben

Zwei Männer aus Walsleben (45 und 66 Jahre) trafen sich am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr auf einem Feld am Ortsrand und gerieten dort offenbar in Streit.

Daraufhin zog der 45-jährige Mann eine Waffe aus seinem Hosenbund, steckte sie aber schnell wieder ein. Er drohte auch nicht mit einer Schussabgabe. Trotzdem wurde die Polizei gerufen.

Der Mann legte den Beamten einen kleinen Waffenschein vor. Die Polizisten nahmen ihm die Schreckschusswaffe dennoch ab und leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

Anmerkung der Redaktion: Wir haben diese Meldung auf Wunsch der Polizei nachträglich geändert.

Von MAZonline