Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Biblische Botschaft in neuem Licht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Biblische Botschaft in neuem Licht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 22.12.2013
Das Ehepaar Pauly freut sich über die gelungene Szene. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

So wie in allen Gotteshäusern wird diese Szene auch in der Neuruppiner Herz-Jesu-Kirche zu sehen sein. Die Katholische Kirche beherbergt allerdings eine Besonderheit - eine Hauskrippe aus der Werkstatt des Malers und Bildhauers Rudolf Heltzel. Der ehemalige katholische Pfarrer Gerhard Serve bestellte 1963 bei dem Berliner Künstler die Krippenfiguren, die vom Ehepaar Pauly nun buchstäblich zu neuem Leben erweckt werden. Seit vier Jahren gestalten sie mit den Figuren in der Adventszeit biblische Szenen. Bis zum 2.Februar können die Besucher zehn verschiedene Bilder betrachten. "Als ich die Figuren das erste Mal gesehen habe, war ich fasziniert", sagt Sibylle Pauly. "Ich habe sofort Lust bekommen, mit ihnen Szenen auf modernere Art zu schaffen."

Das, was nun jährlich in der Weihnachtszeit neben dem Altarraum zu sehen ist, lässt das Geschehen um die Geburt des Christkindes in einem völlig neuen Licht erscheinen. Sibylle Pauly, die viele Jahre beim Tanztheater arbeitete, findet für die biblischen Geschichten, die sie mit den Figuren zu jedem Sonntag neu gestaltet, ungewöhnliche künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten. Vor einem blauen kräftigen Hintergrund liegt unter Olivenbäumen der schlafende Josef im feinen Wüstensand. Der Esel ist gepackt, Josef will Maria verlassen, denn sie ist schwanger, aber nicht von ihm. Da erscheint ein Engel, der ihm verkündet dass das Kind vom Heiligen Geist sei. So wird es in der Weihnachtsgeschichte nach Matthäus erzählt und auch Pfarrer Wolfgang Brummet macht sich in seiner Predigt an diesem Sonntag Gedanken über Josef und den Engel.

"Wir sind ein eingespieltes Team", sagt Walter Pauly, der die künstlerischen Ideen seiner Frau technisch umsetzt. "Von Pfarrer Brummet erhalten wir zu jeder Szene die theologische Beratung." Es vergehen Tage und manchmal auch Nächte, in denen die Paulys an jeder Szene werkeln. "Mit der Wandelkrippe wollen wir den Leuten die biblische Botschaft näher bringen", sagt Sibylle Pauly.

Von Cornelia Felsch

An den Weihnachtsfeiertagen können Besucher die Krippe von 11 bis 13 Uhr besichtigen.

Ostprignitz-Ruppin In der Zeitmaschine nach Bethlehem - Ungewöhnliches Krippenspiel in Neuruppin

"Aufregende Zeiten liegen hinter uns." Damit meint Christiane Schulz von Esta-Ruppin nicht nur den zurückliegenden Brand im Puschkin-Haus, von dem auch die Esta-Räume betroffen sind.

22.12.2013
Ostprignitz-Ruppin Strickgruppe plant weitere Aktionen fürs nächste Jahr - Odyssee im Wollraum

Sarah Kaul schaut konzentriert auf die Nadelspitzen. Masche um Masche strickt sie, reicht dann die fertige Reihe für die Randmasche an Silke Kuhn weiter. Beide sind Teil einer Strickgruppe die sich in der Neuruppiner Likörfabrik trifft.

22.12.2013
Ostprignitz-Ruppin Im Puppenspiel hatte der Räuber alle Geschenke gestohlen - Happy End für Döllen

Zum Ausklang der vorweihnachtlichen Veranstaltungen in Döllen waren die Einwohner am Sonnabendnachmittag in der Kirche des Ortes willkommen. Dort sahen sie ein Puppenspiel.

22.12.2013