Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin CDU will Förderprogramm für Sportvereine
Lokales Ostprignitz-Ruppin CDU will Förderprogramm für Sportvereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 02.11.2018
Oft sind Vereine und auch Gemeinden mit dem Unterhalt ihrer Sportanlagen überfordert.
Oft sind Vereine und auch Gemeinden mit dem Unterhalt ihrer Sportanlagen überfordert. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Mit einem „Goldenen Plan Sport“ will die CDU-Fraktion im Neuruppiner Kreistag Sportvereinen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin unter die Arme greifen. Die Christdemokraten schlagen vor, ein Investitionsfonds aufzulegen, aus dem der Landkreis Vereine bei Investitionen in Vereinsräume und Sportanlagen unterstützen könnte. Vorbild könnte ein Fonds sein, wie ihn bereits der Landkreis Havelland eingerichtet hat.

Der „Goldene Plan“ für Ostprignitz-Ruppin soll schon 2019 in Kraft treten. Die CDU will einen entsprechenden Antrag im Kreistag am 13. Dezember beschließen lassen, wenn über den Haushalt für den Landkreis abgestimmt wird.

Insgesamt sollen im kommenden Jahr 100.000 Euro bereitgestellt werden. Das Geld soll vor allem an Sportverein fließen, um die bei Instandsetzung oder Umbau ihrer Räume zu unterstützen. In Ausnahmefällen sollen aber auch Gemeinden einen solchen Zuschuss beantragen können, um ihre Sportanlagen in Schuss zu bringen.

„Die hervorragende Haushaltslage ermöglicht es uns, mehr für die Sportvereine in unserer Region zu tun. Die reguläre Sportförderung des Landkreises reicht dafür derzeit nicht aus“, sagt CDU-Fraktionschef Sebastian Steineke.

Von Reyk Grunow