Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ein Streufahrzeug fiel zeitweise aus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ein Streufahrzeug fiel zeitweise aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 02.03.2018
Der Unimog wird beladen. Er war am Montag nicht das Problem. Vielmehr fiel ein anderes Streufahrzeug kurzzeitig aus. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Wittstock

Freie Straßen – das ist der Auftrag der Räumfahrzeuge im Winter. Dieser Tage sind sie wieder verstärkt gefragt, denn seit Sonntag fällt immer mal Schnee, und die Temperaturen liegen weit unter dem Gefrierpunkt.

Viel Betrieb am Morgen

Damit es auf dem Weg zur Arbeit für Kraftfahrer trotzdem keine Probleme gibt, ist vor allem der Streu-Einsatz am frühen Morgen bis in den Vormittag hinein wichtig. Auf dem Bauhof der Stadt herrscht dann viel Betrieb. Der Unimog, die beiden Multicars und die zwei Traktoren sind im Dauereinsatz und müssen immer wieder mit Streugut, meist einem Salz-Sand-Gemisch, beladen werden. Eine Unimog-Ladung reiche für etwa eine Stunde Winterdienst, wobei die Streu-Menge von den jeweiligen Witterungsverhältnissen abhänge, so der Fahrer.

Anzeige

Eines der Fahrzeuge fiel aus technischen Gründen am Montagfrüh kurzzeitig aus, war zum Glück aber bald wieder fit.

Von Björn Wagener