Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Facebook-Freunde helfen Schlosskater Sheldon
Lokales Ostprignitz-Ruppin Facebook-Freunde helfen Schlosskater Sheldon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 29.12.2016
  
   Quelle: Bernd Settnik
Anzeige
Potsdam/ Rheinsberg

Gesundheitstipps seiner Facebook-Freunde haben einen Kater in Brandenburg aufleben lassen. Sie hatten auf Fotos von dem Rheinsberger Schlosskater Sheldon im Internet reagiert. „Zu Jahresanfang wunderten wir uns über das struppige und glanzlose Fell“, sagte Besitzer Markus Kersten. Betrachter der Bilder stellten eine besorgte Ferndiagnose. „Der Tierarzt bestätigte dann die Nierenschwäche“, sagte Kersten. Der viereinhalbjährige kastrierte Mischlingskater mit fast 5800 Facebook-Freunden bekam daraufhin anderes Futter und sei mittlerweile wieder topfit.

Im Mai berichtete Sheldon von seinem Tierarztbesuch:

Zuvor hatte der Kater in einem traurigen Beitrag auf die Gefahr einer Nierenschwäche bei Katzen hingewiesen.

Im neuen Jahr muss Sheldon etwas abspecken. "Er hat zwei Kilogramm mehr auf den Rippen und wiegt fast sechs Kilogramm“, erklärte Kersten. Sein Übergewicht hat er sich möglicherweise bei Streifzügen durch die Kantine des Schlosstheaters angefressen.

Zutraulicher Park-Flaneur

Sheldon - eine Mischung aus Norwegischer Wildkatze und Maine Coon - ist sehr freiheitsliebend und tagsüber außer Haus. Er zieht durch den Park des nahen Schlosses Rheinsberg und beobachtet Besucher, läuft ihnen auch hinterher. Mit seinem zimtbraunen Fell ist Sheldon ein beliebtes Fotomotiv. Mit mehr als 100 Fotos haben Fans bislang sein Leben als Rheinsberger Schlosskater festgehalten.

Von Gudrun Janicke