Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
29°/ 19° Regenschauer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fehrbellin

Fehrbellin

Das Unwetter, das am Sonntagabend über weite Teile Brandenburgs zog, hat den Altkreis Neuruppin weitgehend verschont. Die Feuerwehren mussten aber wegen umgestürzter Bäume bei Neuruppin, bei Lindow sowie in der Gemeinde Fehrbellin ausrücken. Zudem schlug der Blitz zwischen Wildberg und Küdow im Amt Temnitz ein.

15:02 Uhr

Zum Auftakt der Impftour-Woche ist der Impfbus am Freitag nach Rheinsberg gefahren. Interessenten brauchten zwar keine Anmeldung für den schützenden Piks, mussten aber etwas Zeit mitbringen – weil die Internetleitung so schwach war.

23.07.2021

Der Landrat von Ostprignitz-Ruppin will eine Impfquote von 90 Prozent im Landkreis erreichen, deshalb startet am Freitag ein Impftour-Woche – es gibt ein Angebot für Kinder ab zwölf Jahren sowie auch Jedermann-Impfen beim Flohmarkt oder im Freibad in Neuruppin.

22.07.2021

Wegen Bauarbeiten am Schloss kann das Wustrauer Seefestival in diesem Jahr nicht am angestammten Ort stattfinden. Nun fanden die Theatermacher einen neuen Spielort in Neuruppin. In die Fontanestadt kommen sie mit Shakespeare.

21.07.2021

Ein 25 Jahre alter Renault-Fahrer hielt in der Autobahnbaustelle zwischen Fehrbellin und Neuruppin den Sicherheitsabstand nicht ein. Als der Verkehr stockte, gab es Verletzte und hohen Schaden.

21.07.2021

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen aus Brandenburg und dem Rest der Welt haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Jetzt haben Impfwillige sogar die Wahl: Am Dienstag, 20. Juli, wird zwischen 16 und 17 Uhr zum Jedermann-Impfen auf dem Neuruppiner Schulplatz eingeladen. Geimpft wird mit dem Wirkstoff von Johnson und Johnson – oder auf Wunsch auch mit Biontech-Pfizer.

19.07.2021

An der Kreisstraße zwischen Fehrbellin und Lentzker Siedlung brannte am Montagnachmittag ein Getreidefeld. Der Wind sorgte dafür, dass sich die Flammen auf dem trockenen Acker schnell ausbreiten konnten. Mehr als 20 Hektar waren betroffen.

19.07.2021

Die Nachfrage nach Bauland ist im Amt Temnitz bei Neuruppin groß. Um 33 Prozent ist der Quadratmeterpreis dort 2020 gestiegen, der Platz wird knapp. Neue Bauflächen dürfen kleine Orte aber nur in engen Grenzen schaffen. Nicht nur die Temnitzdörfer ärgert das.

15.07.2021
Anzeige

Der Berliner Kita-Betreiber „Bunte Umwelt“ will 2022 weitere Kita-Plätze in Protzen anbieten. Die Plätze werden dringend gebraucht, denn Fehrbellins Kindergärten sind nahezu ausgelastet.

13.07.2021

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Urlaubsgefühl zum Mitnehmen – das wünschen sich viele. Um das Ferien-Feeling zu verlängern, wird manch ein Hotelgast sogar zum Langfinger. Gastgeber der Region um Neuruppin erzählen, welche Herbergsschätze bei ihnen besonders beliebt sind.

12.07.2021

Die Regionale Planungsstelle will einen neuen Windplan für die Landkreise Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und Oberhavel auf den Weg bringen. Bürger können gegen den Plan-Entwurf Einwendungen erheben – bis zum 20. Oktober.

11.07.2021

Prignitz-Ruppiner Land - Beerenernte auf Hochtouren

Beerenobst gibt es jetzt reichlich im Land Brandenburg – Erdbeeren, Johannisbeeren, und auch Heidelbeeren und Aronia sind bald reif. Die Heidelbeerhöfe in der Prignitz erwarten die Selbstpflücker, in Linum können bald Aroniabeeren geerntet werden.

10.07.2021

Hildegard Kikel musste hochschwanger aus Ostpreußen flüchten. Danach hat ein Leben zwischen Kultur, Literatur, Kindern, Kegeln und anderen Sportarten verbracht und lange die Fehrbelliner Bibliothek geleitet. Nun ist sie 100 Jahre geworden.

08.07.2021

Redaktionsleiterin: Kathrin Gottwald
Karl-Marx-Straße 64
16816 Neuruppin
Telefon: (03391) 457 512
neuruppin@MAZ-online.de

Wusterhausen ist eine alte Stadt mit viel historischer Bausubstanz. Einiges hat sich unverändert erhalten, andere Gebäude sind stark verändert. Wir zeigen den Damals-und-heute-Vergleich.

Meistgelesen in Ostprignitz-Ruppin