Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fehrbellin Adventswochenende in Kuhhorst
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fehrbellin Adventswochenende in Kuhhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 22.12.2019
Alexandra Otto erwartet an ihrem Stand – noch immer gut gelaunt – die Besucher. Quelle: Cornelia Felsch
Kuhhorst

Nebelschwaden liegen über dem Luch, auf der Straße nach Kuhhorst ist es einsam. Für jeden, der dem Stress vor den Feiertagen entfliehen will, ist der Ausflug nach Kuhhorst die perfekte Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Zu einem kleinen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Stockbrot und regionalen Händlern haben die Betreiber des Ökohofes am letzten Adventswochenende eingeladen. Vor dem Hofladen sitzen einsam drei Berliner, die sich auf den Weg nach Brandenburg gemacht haben, um ihren bestellten Weihnachtsbraten abzuholen und sich den kleinen Weihnachtsmarkt anzuschauen.

Besinnlicher kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Ökohof Quelle: Cornelia Felsch

„Die Gans haben wir per E-Mail bestellt“, sagt Tilman Pahlke, der seine Hände an der Kaffeetasse wärmt. „Wir haben hier schon oft eingekauft und festgestellt, dass der Geschmack wirklich gut ist. Es ist eben Demeter-Qualität.“ Vom Weihnachtsmarkt haben sie sich allerdings mehr erhofft.

Einige Schritte entfernt wird gehämmert – Ökohofmitarbeiter basteln an einem Verkaufsstand. Alexandra Otto aus Lentzke beobachtet das Treiben gegenüber. Sie bietet an ihrem Stand Grafiken und selbst gebaute Kerzenständer aus Palettenholz an und wartet nun auf Besucher.

So beschaulich hatte sie sich den Markt nicht vorgestellt. Die vielen Autos mit Berliner Kennzeichen deuten allerdings auf Besucher hin. Sie alle haben sich im Hofladen in die Schlange eingereiht, um ihren Braten abzuholen. Das Weihnachtsfest kann kommen – die drei Berliner fahren entspannt über die Landstraßen nach Hause.

Von Cornelia Felsch

Handwerker aus Fehrbellin, Lüchfeld, Neuruppin und Walsleben hängten in der Fontanestadt gemeinsam ein fast vier Meter großes und mehr als 200 Kilo schweres Tor ein, das zuvor aufgearbeitet wurde.

18.12.2019

Die Angebote der Kreisvolkshochschule Ostprignitz-Ruppin sind beliebt, doch werden ein Leiter für den Französisch- und den Keramik-Kurs gesucht. Das Programm für 2020 erscheint Ende Dezember.

18.12.2019

Es hat zwar etwas länger gedauert, aber nun liegt der Förderbescheid für die Sanierung des Kurfürstenparks in Fehrbellin vor. Demnach muss die Gemeinde einen Eigenanteil von etwa 120.000 Euro zahlen. Einen Wermutstropfen gibt es dennoch.

16.12.2019