Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fehrbellin Fehrbellin: Polizei stoppt Auto voller Hanfpflanzen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fehrbellin

Fehrbellin: Polizei stoppt Auto voller Hanfpflanzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 30.06.2021
Hanf-Pflanzen (Cannabis) – hier in einem Garten.
Hanf-Pflanzen (Cannabis) – hier in einem Garten. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige
Fehrbellin

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ist in der Nacht zum Dienstag in Fehrbellin eine 48-jährige Frau aus Berlin vorläufig festgenommen worden. Polizisten hatten die Frau gegen 23.30 Uhr nahe dem Flugplatzgelände am Steuer eines Toyota gestoppt. Im Wagen der Frau wurden 36 Hanfpflanzen, mehrere Setzlinge und Gegenstände zur Cannabis-Aufzucht entdeckt und konfisziert.

Cannabis-Pflanze auf dem Beifahrersitz

Die Beamten hatten bei der Kontrolle zunächst eine Hanfpflanze auf dem Beifahrersitz entdeckt und das Auto daraufhin gründlicher in Augenschein genommen.

Drogen auch in der Berliner Wohnung

Wie sich herausstellte, stand die Fahrerin unter Drogeneinfluss, ein Drogenschnelltest reagierte auf Cannabis. Die Berlinerin wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der 48-Jährigen. Dort hätten Berliner Beamte am Dienstag Cannabis und Utensilien zum Verkauf sichergestellt.

Die Frau sei zunächst aus dem Gewahrsam entlassen worden. Die Ermittlungen in dem Fall dauern aber an, hieß es am Mittwoch.

Von MAZonline