Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fehrbellin Betrüger versteckte sich vor der Polizei im Bett
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fehrbellin Betrüger versteckte sich vor der Polizei im Bett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 30.12.2019
Quelle: dpa
Fehrbellin

Polizeibeamte suchten am Sonntagabend eine Wohnung in der Berliner Straße in Fehrbellin auf, da sich dort wohl ein gesuchter Straftäter befinden sollte. Die beiden Mieterinnen ließen die Beamten nach einem längeren Gespräch schließlich hinein.

Die Beamten fanden den gesuchten 24-Jährigen schließlich im Schlafzimmer – unter einer Decke versteckt. Gegen ihn liegen zwei Haftbefehle vor. Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Betruges soll er insgesamt über 3.500 Euro bezahlen.

Da er die Summe nicht aufbringen konnte, wurde er vorläufig festgenommen. Dabei leistete der junge Mann Widerstand, verletzt wurde jedoch niemand. Am Montag Morgen wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von MAZonline

Nach einem Auffahrunfall hat sich am Samstag auf der wegen Bauarbeiten eingeengten A 24 bei Fehrbellin ein riesiger Stau gebildet. Ein fünf Monate altes Kind, das in einem der beiden am Unfall beteiligten Autos saß, musste ins Krankenhaus gebracht werden.

29.12.2019

Eine sportliche Ehrung, das neue Feuerwehrhaus und viele runde Geburtstage: Es gab viele besondere Momente in der Gemeinde Fehrbellin in diesem Jahr – eine Rückschau auf die Highlights.

29.12.2019

Rund 100 Zuhörer besuchten das Adventskonzert in Brunne, das die Sopranistin Franziska Schneider zusammen mit einem Kinderchor aus dem Ort gab. Die Besucher fühlten sich zeitweise an ihre eigene Kindheit erinnert. Am Schluss sangen fast alle mit.

23.12.2019