Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Vorfreude auf zwei Benefizkonzerte
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Vorfreude auf zwei Benefizkonzerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 25.01.2019
Seit 2013 sammeln Monika Pehlgrim (l.) und Ina Schwarz mit ihren Benefizkonzerten Spenden für die Kirchturmsanierung in Blandikow. Quelle: Christamaria Ruch
Blandikow

Kaum hat das Jahr begonnen, feilen Ina Schwarz und Monika Pehlgrim aus Blandikow an den Plänen für ihr nächstes Benefizkonzert für die Kirchturmsanierung in ihrem Heimatort. Denn das Gesangsduo „Die zwei von nebenan“ aus Blandikow legt auch 2019 die eigene Messlatte sehr hoch.

In diesem Jahr stehen sogar zwei Benefizkonzerte mit dem Duo in Blandikow auf dem Programm. „Wir haben uns Anfang Januar überlegt, einmalig in diesem Jahr an zwei Tagen hintereinander rund um den ersten Advent das Konzert zu geben“, sagt Ina Schwarz auf Nachfrage der MAZ. Damit treten beide Frauen mit ihren Gesangsgästen am Sonnabend, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, jeweils ab 14 Uhr in der Kirche ihres Heimatortes auf.

Das Duo sammelt für die Sanierung des Blandikower Kirchturms

„Wir hatten immer wieder mal die Anfrage, ob wir nicht zwei Konzerte geben können, hatten das aber verworfen. Denn es soll nach wie vor etwas Besonderes bleiben“, so Schwarz. Nun rückt endlich die Kirchturmsanierung in Blandikow in greifbare Nähe. 2020 sollen diese Arbeiten durchgeführt werden. „Weil wir nicht wissen, wann alles fertig ist, planen wir nun neu“, sagt Ina Schwarz. Allein aus diesem Grund werden „Die zwei von nebenan“ Ende dieses Jahres zweimal auftreten. 2020 ziehen die beiden Frauen auch einen Auftritt in einer anderen Kirche der Region in Betracht. „Das überlegen wir uns noch“, so Schwarz.

Je 300 Karten gibt es für beide Benefizkonzerte

Siggi Leistner an den Reglern gab für beide Auftritte in Blandikow bereits grünes Licht. Das Duo konnte auch schon neue Gäste neben den bekannten Gesichtern gewinnen. Johannes und Karl Ribbeck aus Rosenwinkel werden mit Trompete auftreten. Wurden sonst jeweils 350 Eintrittskarten in Blandikow ausgegeben, soll es nun für die Zuhörer bequemer werden. „Wir werden für jedes der beiden Konzerte 300 Karten verkaufen.“ Frühestens Anfang September stehen die Karten zum Preis von 12 Euro bereit. Die Vorverkaufstellen sind erneut Elektronik Süßmann in Blandikow und die Buchhandlung Steffen in Wittstock.

Das Engagement von Ina Schwarz und Monika Pehlgrim ist einmalig. Mehr als 22 500 Euro Spendengelder sammelten sie seit 2013 bei ihren sechs Konzerten für die Turmsanierung. Die Kosten dafür liegen geschätzt bei 160 000 bis 180 000 Euro. Gut 30 000 Euro umfasst der Eigenanteil der Kirchengemeinde. „Wir hoffen, dass wir mit diesen zwei Benefizkonzerten diese 30 000-Euro-Hürde überschreiten“, so Ina Schwarz.

Von Christamaria Ruch

Nachdem die Lütkemüller-Orgel in der Papenbrucher Kirche restauriert worden ist, soll sie nun gebührend eingeweiht werden. Für Mai ist ein Konzert geplant. Außerdem soll es auch künftig Musik in der Kirche geben.

24.01.2019

Der 19.9.19 kann vermutlich mit dem 18.8.18 nicht mithalten. Heiratswillige in der Gemeinde haben dieses Datum bisher nicht gewählt. Denn dieser Tag im September hat für die Ja-Sager einen Haken.

24.01.2019

Der Mittwoch steht in Blumenthal hoch im Kurs. Seit mehr als vier Jahren treffen sich Kartenspieler im Bürgerhaus. Doch bei diesem offenen Treff steht mehr als ein gutes Blatt auf dem Spiel.

24.01.2019