Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Kurdischer Koch gibt Einblick in orientalische Küche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Kurdischer Koch gibt Einblick in orientalische Küche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:40 11.02.2020
Dizuar Haso will seine Gäste am 22. Februar in die Geheimnisse der Kurdischen Küche einweihen. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Jabel

Sie beeinflusst die orientalische Küche bis heute, trägt aber auch ihrerseits viele Einflüsse von nah und fern in sich. Die kurdische Küche blickt auf eine lange Tradition zurück, einige Rezepte sind schon Jahrtausende alt. „Viele Gerichte sind vor allem sommerlich leicht“, erklärt Dizuar Haso. Der Kurde lebt seit einigen Jahren in Jabel und arbeitet nun auch als Koch im dortigen Ausflugslokal „Grüne Oase“.

Eigentlich ist er studierter Lehrer, hatte zuletzt auch Deutschkurse für Migrantenkinder in der Region gegeben. „Gerade stellen wir fest, dass im das Kochen eigentlich ebenso gut liegt“, sagt Gastwirtin Petra Puls. Während seines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) hatte Dizuar Haso entscheidend an der Verschönerung des Ausflugslokals und dessen Außenanlagen mitgewirkt. So kümmert er sich liebevoll um die Hoftiere und hat so manchen Stall und so manche Voliere mitgebaut.

Regelmäßig gibt es im Ausflugslokal einen Sonntagsbrunch. Quelle: Christian Bark

„ich bin aber auch ein leidenschaftlicher Hobbykoch“, sagt der 32-Jährige. Einige seiner Rezepte aber auch viele Geheimnisse rund um die kurdische und orientalische Küche will er nun an die Gäste des Lokals weitergeben. „Das lohnt sich vor allem für Freunde leichter Küche aber auch für Vegetarier und Veganer“, erklärt er. Denn er werde viel mit Gemüse und Gewürzen arbeiten, zum teil auch mit frischen Zutaten vom Hof der Grünen Oase wie etwa Eier und Kräuter.

Gäste genießen die gemütliche Atmosphäre im Lokal. Quelle: Christian Bark

Mit seinen Gästen wird Dizuar Haso ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten. „Von der Suppe bis zur Nachspeise“, sagt der Koch. Dabei gebe es auch kurdischen Salat mit Bulgur. Ebenso zeigt er die Zubereitung süßen Gebäcks. „Dazu verwenden wir kaum Sahne, dafür aber Nüsse und andere Zutaten, dass es trotzdem saftig bleibt“, so Dizuar Haso.

Außerdem will er auf verschiedene Konservierungsmethoden zu sprechen kommen, die bis ins Altertum zurückreichen und von seiner Familie nach wie vor praktiziert werden. Ebenso kommen Zubereitungsmethoden wie feines Schneiden und traditionelles Würzen zur Sprache. „Ich will dazu gerne Geschichten erzählen und mit den Gästen ins Gespräch kommen“, sagt Dizuar Haso.

Der kurdische Kochkurs findet am Samstag, 22. Februar, im Ausflugslokal „Grüne Oase“ in Jabel ab 14 Uhr statt. Anmeldungen sind unter Tel. 03394/405966 oder mobil 0173/2391569 möglich.

Von Christian Bark

Sturmtief Sabine hat in Wittstock und Heiligengrabe kaum Probleme verursacht. Die Wittstocker Feuerwehr verzeichnet nur wenige Einsätze. Schüler durften wetterbedingt entschuldigt fehlen.

10.02.2020

Die Geschichtsnachmittage in Glienicke kommen immer bestens beim Publikum an. Seit mehr als 15 Jahren sind sie ein Besuchermagnet. Eine klangvolle Zeitschrift gehörte in den 1950er Jahren zum guten Ton in der Landwirtschaft.

09.02.2020

Das ist gelebte Demokratie: Kinder der Gemeinde Heiligengrabe wünschten sich bei der Demokratiewerkstatt Sportturniere und einen Ausflug. Deshalb kam nun das Ferienprogramm besonders gut an.

07.02.2020