Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hunderte Gäste vom Weihnachtsprogramm begeistert
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hunderte Gäste vom Weihnachtsprogramm begeistert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 18.12.2016
Seit den Herbstferien hatten die Schüler eifrig für ihr Programm geübt. Am Freitagabend führten sie es gleich zweimal nacheinander vor einem begeisterten Publikum auf.
Breddin

Rechtzeitig musste da sein, wer sich am späten Freitagnachmittag das Weihnachtsprogramm der Breddiner Grundschule ansehen und auch noch einen der viel zu wenigen Parkplätze in der Nähe der Schule ergattern wollte. So weit das Auge reichte, parkten also Autos. Jede noch so kleine Lücke wurde dafür genutzt.

Punkt 17 Uhr begannen die Grundschulkinder mit ihrem Weihnachtsprogramm, das sie in der Turnhalle aufführten. Die war zum Bersten voll mit Menschen. Das ist auch kein Wunder, denn von den insgesamt 130 Schülern machten fast alle beim Programm mit. Die Eltern, Großeltern, Geschwister und sonstige Gästen füllten die Zuschauerreihen bis auf den allerletzten Platz. Nicht wenige mussten stehend zusehen. Weil beim besten Willen nicht alle auf einmal die Aufführung sehen konnten, traten die Schüler an dem Abend mit einer großen Pause dazwischen gleich zweimal auf die Bühne.

Nach einer kurzen Begrüßung aller Gäste durch die Schulleitung legten die Kinder los. Der Schulchor sang immer wieder besinnliche Weihnachts- und Winterlieder, und die Erstklässler zeigten, was sie in der Musikschule Fröhlich gelernt hatten. Weihnachtliche Klänge gab es auch von den Blechbläsern.

Wenn auch mal nicht gleich der richtige Ton getroffen wurde, dem Publikum gefiel die Aufführung trotzdem, und es dankte mit reichlich Beifall. Die Geschichte vom Jesuskind erzählten die Kinder in einem Rapsong. Am Schluss traten sogar die Lehrer auf und ernteten dafür ebenfalls viel Beifall.

Mitglieder vom Förderverein berichteten den Gästen anschließend von ihren Aktivitäten. So sponsorten sie das Schwimmlager der Klassenstufe 3 mit 600 Euro. Zudem wurde ein Fußballtor für mehr als 1000 Euro angeschafft, und ein im Schulhaus neu aufgestellter Trinkwasserspender kostete 1211 Euro. Um derartige Anschaffungen möglich zu machen, beteiligte sich der Förderverein auch wieder mit mehreren Ständen in den Klassenräumen und auf dem Schulhof. Dort gab es heiße Waffeln, selbst gebackene Plätzchen, Kinderpunsch und nicht zu vergessen, reichlich Weihnachtsdekoration, die von Zernitzer Eltern, deren Kinder in Breddin zur Schule gehen, gebastelt wurde. Auch die Breddiner Feuerwehr half mit und stellte einige ihrer Männer an den Bratwurstgrill.

Von André Reichel

Am Sonnabend öffnete die Kreismusikschule Neuruppin ihre Türen für Besucher und lud zum Weihnachtskonzert ein. Wer noch ein Instrument lernen möchte, konnte es schon mal ausprobieren. Auch wenn die ersten Versuche auf dem Horn mitunter an einen Zoobesuch erinnern, hatten die Gäste viel Spaß.

18.12.2016

Sind es Anlaufschwierigkeiten? Die Medizinische Hochschule Brandenburg (MHB) „Theodor Fontane“ hat das erste Jahr nach ihrer Gründung in Neuruppin mit einem Defizit von fast 900 000 Euro abgeschlossen. Allerdings fiel das Manko damit deutlich geringer aus, als es Experten für 2015 prognostiziert hatten.

18.12.2016

Seit Jahren klagen die Einwohner des Rheinsberger Ortsteils Wallitz über den schlechten Zustand ihrer Ortsdurchfahrt. Zuständig für die Sanierung der Straße ist das Land. An dieses haben sich die Rheinsberger Stadtverordneten gewandt. Das Land will aber erst handeln, wenn Rheinsberg ein Konzept zur Entsorgung des Regenwassers vorlegt.

18.12.2016