Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kreis erfüllt Forderungen zur Tagespflege
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kreis erfüllt Forderungen zur Tagespflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 08.10.2014
Anke Recke (hinten l.) und Andrea Dehne lassen sich für ihre zehn Tagespflegekinder viel einfallen – zum Beispiel ein Indianerfest.
Anke Recke (hinten l.) und Andrea Dehne lassen sich für ihre zehn Tagespflegekinder viel einfallen – zum Beispiel ein Indianerfest. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Im Mai und August hatten sich Anke Recke, Andrea Dehne und vier weitere Tagespflegepersonen aus Neuruppin und Umgebung an den Landkreis gewandt und mehr Geld sowie bessere Absicherung im Alter und bei Krankheit gefordert. Daraufhin trafen sich die Tagesmütter und -väter Anfang September mit Vertretern der Kreisverwaltung und des Jugendamtes, um über die alten Richtlinien zu diskutieren. Sie sind im Jugendförderplan für das kommende Jahr festgehalten.

Dass sich die fünf Jahre alten Richtlinien so schnell ändern lassen, überraschte die engagierte Truppe. "Damit habe ich wirklich nicht gerechnet", sagte Marco Stück, Tagesvater aus Alt Ruppin. "Wenn der Entwurf so durch den Jugendhilfeausschuss geht, dann haben wir von unserer Aktion nur profitiert und müssen keine Abstriche machen." Doch noch bleiben die sechs Tagespflegekräfte skeptisch. Gewissheit gibt es für die sechs erst im November. Dann tagt der Jugendhilfeausschuss und entscheidet über den Jugendförderplan für 2015.

Von Anne Voß

Ostprignitz-Ruppin Die meisten Buslinien enden noch immer an der Kreisgrenze - Pendler verärgert: Bahnhöfe nicht erreichbar
11.10.2014
Ostprignitz-Ruppin Fahrer und Beifahrerin bei Wittstock schwer verletzt - Verkehrsunfall nach schwerem Hustenanfall
11.10.2014
Ostprignitz-Ruppin Künstler Tony Torrilhon schaltet die Polizei ein - Vandalen vergehen sich an Rheinsberger Nixen
08.10.2014