Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Rehfelder Friedhof wird aufgeräumt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Rehfelder Friedhof wird aufgeräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:43 13.02.2020
Auf dem Rehfelder Friedhof nahm die Hecke beim Entfernen eines Grabes Schaden. Der Bereich wird erneuert. Quelle: Bels
Anzeige
Rehfeld

Der Friedhof in Rehfeld sorgte am MAZ-Lesertelefon für eine Beschwerde. Es geht um den hinteren Bereich. Eine Rehfelderin beklagte, dass dort offenbar ein Stück Hecke entnommen wurde, es rundherum nun aber sehr unordentlich aussieht. Wurzeln ragen aus der Erde und das Gelände ist sehr uneben. Das sei schon seit einiger Zeit so, sagte die Anruferin.

Rehfelderin hatte schon im Rathaus nachgefragt

„Überall gibt es schöne Friedhöfe in den Orten rundherum, nur bei uns sieht es schlimm aus“, so die Anruferin. Sie hatte auch schon im Kyritzer Rathaus angerufen und nachgefragt, ob da noch etwas passiert, war mit der Antwort offenbar aber nicht zufrieden und wendete sich deshalb noch an die MAZ mit ihrem Anliegen.

Anzeige

Der Rehfelder Friedhof ist in Trägerschaft der Stadt. MAZ fragte deshalb bei Stadtsprecherin Doreen Wolf nach, was es mit dem Zustand auf sich hat. „Ein Grab ist in dem Bereich entfernt worden“, brachte sie dazu bei der Friedhofsverwaltung im Rathaus in Erfahrung. Das sei so stark in die Hecke eingewachsen gewesen, dass die beim Abbau der Grabstelle beschädigt worden war.

Ortsvorsteher bringt das Gelände in Ordnung

Geplant ist, dass Rehfelds Ortsvorsteher Dieter Lange, der im Dorf für die Grünanlagenpflege zuständig ist, das Gelände in Ordnung bringen soll. Neuer Rasen soll angesät werden. Und ein Heckenschnitt ist auch geplant, so die Auskunft aus der Friedhofsverwaltung des Rathauses.

Treffen auf dem Rehfelder Friedhof

Nächste Woche Dienstag gibt es ein Treffen auf dem Friedhof, bei dem über die weiteren Arbeiten beraten wird. Es sind noch Teile der Hecke zu entfernen und der Rest muss gerade geschnitten werden. Gesprochen wird auch darüber, ob noch etwas angepflanzt wird in diesem Bereich. Ursprünglich war der Beginn der Arbeiten für das Frühjahr angedacht. Dieter Lange wird aber schon demnächst damit beginnen.

Von Sandra Bels

Eine Spende in Höhe von 277 Euro übergab die Kyritzer Unternehmerin Kerstin Franz an die Jugendfeuerwehr. Das Geld hatte sie erneut bei ihrer diesjährigen Weihnachtslosaktion gesammelt.

13.02.2020

Vor allem Kinder, Jugendliche und Senioren sollen von einem neuen Projekt für ein besseres Busangebot in Ostprignitz-Ruppin profitieren. Dafür werden zunächst zwei Strecken untersucht, eine städtische Linie in Neuruppin und eine ländliche zwischen Fehrbellin und der Luchregion.

12.02.2020

Lutz Richter hisst in Kyritz an vielen Stellen die Flaggen bei jeder Staats- oder Landestrauer, an Gedenk- oder Feiertagen. Dann natürlich im Vollmast. Drei Mal war er dieses Jahr schon im Einsatz.

12.02.2020