Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Großer Andrang beim Zukunftstag in Kyritz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Großer Andrang beim Zukunftstag in Kyritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.03.2019
Beim Zukunftstag für Mädchen und Jungen wurde in Kyritz einiges geboten, so auch beim Bauelementehersteller Reo. Quelle: Matthias Anke
Kyritz

Mit so vielen Anmeldungenzum landesweiten Zukunftstag für Mädchen und Jungen hatte Rainer Weltzin in Kyritz nicht gerechnet. „Wir zählten hier sonst zwei oder drei Teilnehmer“, sagte am Donnerstag der Ausbildungsbeauftragte der Firma Reo, die sogenannte induktive Bauelemente herstellt und schon seit Jahren für die Schüler ab Klassenstufe 7 für diese Berufsorientierung bereitsteht.

Diesmal kamen zehn Schüler dorthin. Darunter machten sich zwei der Technikinteressierten sogar vom Neuruppiner Evangelischen Gymnasium auf den Weg bis in die Knatterstadt. „Wir fanden das im Internet ganz gut“, erzählte Jona Leuwenstein (r.), der mit Kumpel Marvin kam. Die meisten anderen waren Schüler der Kyritzer Diercke-Oberschule und vom Jahn-Gymnasium.

Auch Stärkefabrik, Klinik, Sparkasse und Hüffermann gut besucht

In der Stadt waren laut den Online-Anmeldungen ebenso gut besucht beispielsweise die Emsland-Stärkefabrik (18), das KMG-Klinikum (15) und die Kyritzer Sparkasse (12). In Neustadt war Hüffermann-Transportsysteme (15) dabei.

Die Schüler trugen bei ihrem Rundgang durch das Werk der Emsland-Stärke in Kyritz vorschriftsmäßige Kleidung. Quelle: Emsland-Stärkefabrik

Die meisten waren über dieses Interesse natürlich erfreut, so auch Martin Schmidt, der Leiter des Stärkewerks in Kyritz. „Wir haben dieses Jahr ja noch sieben Lehrstellen zu besetzen. Der Bedarf ist also da“, sagte er.

Von Matthias Anke

In Kyritz stellen sich am 26. Mai so viele Kandidaten der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung wie selten zuvor. 71 Bewerber gibt es für die 18 Mandate. Das hat der Wahlausschuss offiziell bestätigt.

28.03.2019

Die Vorbereitung des Osterfeuers, Grünpflege und das Müllsammeln stand auf der Aufgabenliste für den Frühjahrsputz in Holzhausen. Ortsvorsteher Andreas Lange dankt allen, die mit anpackten.

27.03.2019

In Kyritz will das „Atelier für jedermann“ ab sofort zweimal im Monat eine Gelegenheit zum gemeinsamen, entspannten Malen und Zeichnen geben. Fachkundige Anleitung bietet Bernd Demmig aus Roddahn.

30.03.2019