Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Erinnerung an Millionen Tote
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Erinnerung an Millionen Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 27.01.2019
Etwa 20 Kyritzer fanden sich zusammen, um der Opfer von Krieg und Gewalt im Nationalsozialismus zu gedenken. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

Am Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust erinnerten am Sonntagvormittag auch Kyritzer an die Millionen Menschen, die durch den Nationalsozialismus ihr Leben verloren.

Auf dem ehemaligen jüdischen Friedhof der Stadt in der Holzhausener Straße und am Denkmal für die Verfolgten des Nazi-Regimes in der Bahnhofstraße legten die etwa 20 Teilnehmer der Veranstaltung Kränze nieder.

Thomas Settgast mahnte, die Erinnerung wachzuhalten

Als Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung mahnte Thomas Settgast, die Erinnerung wachzuhalten, und bezog klar Stellung gegen die aus dem ultrarechten politischen Lager propagierte „erinnerungspolitische Wende“.

Settgast zitierte den Politikwissenschaftler Eugen Kogon. Kogon schrieb 1946 kurz nach seiner Befreiung aus dem KZ Buchenwald: „Geschichte ist das Arsenal unserer Erfahrungen; man muss sie kennen, um aus ihr bestätigt oder gewarnt zu werden.“

Es gibt immer weniger Zeitzeugen

Pfarrerin Gundula Reinshagen warnte, dass Krieg und Verfolgung weltweit wieder in Mode kämen. „Krieg hat immer Folgen, die bleiben.“ Und: „Wir müssen und wir können aus unserer Geschichte lernen.“

Bürgermeisterin Nora Görke verwies auf die Gegenwart: „Gedenken und Erinnerung werden sich verändern, wenn es keine Zeitzeugen mehr gibt. Aber auch dann muss man Wege finden, die Geschichte zu bewahren.“

Am 27. Januar 1945 waren die letzten Überlebenden des Nazi-Vernichtungslagers Auschwitz befreit worden. 2005 erklärten die Vereinten Nationen das Datum zum internationalen Gedenktag.

Von Alexander Beckmann

Der Holzhausener Ortsbeirat begrüßte am Donnerstag den aktuellen Entwurf des Regionalplans Windenergie. Gegen die Deponiepläne für die alte Kiesgrube will er aber weiter Widerstand leisten.

25.01.2019

Die Sohlgleite an der Kyritzer Jäglitzbrücke soll in diesem Jahr errichtet werden. Die Fischwanderung wird dadurch erleichtert. Im Spätsommer erfolgen voraussichtlich die Arbeiten.

28.01.2019

Die SG Elektronik in Kyritz will sich in den nächsten Jahren neu aufstellen und macht Umnutzungspläne für das frühere Ruderzentrum. Gerade wurde eine neue Sauna eingebaut. Die Sektion Kraftsport will sich erweitern.

28.01.2019