Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Holzhausen feiert ein ganzes Jahr
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Holzhausen feiert ein ganzes Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 09.01.2020
Der Auftakt für die 675-Jahr-Feier von Holzhausen fand mit Gospelkonzert und Einblicken in die Chronik in der Kirche statt, und zwar am Tag der Ersterwähnung. Quelle: Sandra Bels
Holzhausen

Holzhausen ist 675 Jahre alt. Ortsvorsteher Andreas Lange kommt es aber so vor, als wäre die Ersterwähnung erst gestern gewesen. „Wo ist die Zeit bloß geblieben?“ Das fragte er in die Runde am Mittwochabend in der Dorfkirche des Ortes. Dort fand die Auftaktveranstaltung für die Feierlichkeiten zum Dorfjubiläum in diesem Jahr statt.

8. Januar ist der Geburtstag

Der 8. Januar gilt offiziell als Geburtstag von Holzhausen. 1345 am 8. Januar hatte der Bischof von Rohr den Ort erstmals in einer Schenkungsurkunde an seinen Neffen erwähnt.

So richtig Einigkeit herrscht über das Alter des Dorfes unter den Chronisten aber nicht. Es soll Aufzeichnungen geben, in denen von 1192 als Ersterwähnung die Rede ist. Dann wäre Holzhausen jetzt sogar schon 828 Jahre alt. Siedler aus der Altmark sollen damals den Namen ihres Heimatdorfes mitgebracht haben.

Elke und Hartmut Hanke gaben einen dreiteiligen Einblick in die Geschichte Holzhausens, die Cordula Seifert seit 20 Jahren als Chronistin aufschreibt. Quelle: Sandra Bels

Details aus der Dorfgeschichte

Viele weitere Details aus der Geschichte des Ortes gaben Hartmut und Elke Hanke aus Holzhausen bekannt. Sie waren von Ortschronistin Cordula Seifert darum gebeten worden. Der Rückblick begann in der Steinzeit und endete im vergangenen Jahr. Unter anderem gab es Erklärungen zur Entstehung des Namens. Von Buchstabenverwechslungen war unter anderem die Rede. So wurde aus Holthusen wohl auch mal Goldhusen.

Kirche ist das älteste Haus

Die Besucher der Auftaktveranstaltung in der Kirche erfuhren, dass sie das älteste Gebäude im Ort ist. Sie wurde Ende 1400 gebaut, noch romanisch aber mit ersten Ansätzen einer Art Gotik. Der Bau des Gemeindezentrums, die Gründung des Bürgervereins, die vielen legendären Dorffeste und aber auch der „Specht von Holzhausen“, der als Buch neu aufgelegt wurde, die Restaurierung der Kirche und der Orgel und viele anderen herausragenden Ereignisse fanden im Rückblick Platz.

Dazwischen gab es Gospelsongs, gesungen von den Gospelfriedns aus Wusterhausen unter der Leitung von Kantorin Hayan Kim. Jeder Liedtext wurde zuvor auf deutsch vorgelesen.

Shenaya war der Star des Abends mit ihren zwei Soloauftritten. Das Mädchen ist Holzhausenerin, singt aber sonst auch mit den Gospelfriends. Quelle: Sandra Bels

Kyritzer Bürgermeisterin mit dabei

Gratulantin des Abends war auch die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke. Sie bescheinigte Holzhausen, dass es ein schöner und lebenswerter Ort ist. „Viele tragen dazu bei, dass sich Holzhausen immer weiter entwickelt“, so Nora Görke. Sie findet, dass die drei K’s (Kirche, Kneipe, Konsum in – Holzhausen Kita) sehr gut funktionieren. Bezogen auf die Kita sagte sie: Kein anderer Ortsteil habe so eine Einrichtung.

Stadt investierte in die Kita

Im Sommer wurden in der Kita „Sonnenschein“ noch zwei Räume modernisiert, mit Schallschutz und neuem Licht ausgestattet. 17 000 Euro investierte die Stadt. Ein neues Spielgerät soll im Frühjahr noch kommen. Auch der Jugendclub ist pünktlich zum Jubiläum fertig geworden. „Kinder und Jugendliche sind der Motor und eine Bereicherung für den Ort“, so die Bürgermeisterin.

Sie dankte den Vereinen dafür, dass sie das aktive Dorfleben gestalten und ist sich sicher, dass Holzhausen in der Vergangenheit verdient gleich mehrmals Sieger in verschiedenen Dorfwettbewerben geworden ist. „Sie, Ihr alle seid Holzhausen“, rief sie den Gästen in der Kirche zu.

Konzert Ende März

Die nächste Veranstaltung innerhalb der Feierlichkeiten zum 675. Geburtstag von Holzhausen ist am 27. März wieder in der Kirche. Dann tritt dort der „Fährmann“ auf. Der Sänger und Liederschreiber beweist laut Ankündigung, dass es noch möglich ist, wertvolle Texte mit guter, handgemachter Musik zu paaren. Die Geschichten und Beobachtungen seiner Lieder tragen die Mäntel, die aus Folk, Blues und ein bisschen Rock gewebt sind. Flucht und Wiederkehr spiegeln sich in seinen Songs wider.

Dorffest im Juni

Die Geburtstagsfeier selbst ist als Dorffest vom 12. bis 14. Juni geplant. Ein Festkomitee mit gut 25 Leuten kümmert sich um das Programm. „Im Groben steht es“, sagt Ortsvorsteher Andreas Lange. Jetzt müssten nur noch die Feinabstimmungen gemacht werden. Ehemalige Holzhausener sollen zum Fest eingeladen werden.

Von Sandra Bels

Autos können in Ostprignitz-Ruppin bald online von zu Hause an- und umgemeldet werden. In Berlin ist das bereits seit Oktober möglich – in Sachsen wohl erst ab Februar.

08.01.2020

Der Kyritzer Heimatverein hilft einem New Yorker bei der Suche nach Soldaten, die bei einem Flugzeugabsturz in Grünfelde 1944 ums Leben kamen. Der Onkel des Mannes überlebte den Absturz damals.

08.01.2020

Herber Schlag für die Fahrgastschifffahrt Wusterhausen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin: Dem Betreiber wurde der Unterstand für die betagte und mit viel Holz versehene „Neptun“ gekündigt. Das Schiff hat im Freien kaum Überlebenschancen. Ist es für die Firma das Ende?

07.01.2020