Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Themenabende zum Mauerfall
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Themenabende zum Mauerfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 26.09.2019
Hans-Peter Freimark hat Materialien zur Berliner Mauer gesammelt. In Kyritz gestaltete er die Auftaktveranstaltung für die Mauerfall-Reihe. Quelle: Picasa
Kyritz

Die Geschichte der Flucht aus der DDR mit einem Heißluftballon erzählt der Film „Ballon“. Er ist am Freitagabend im Kyritzer Mehrgenerationenhaus zu sehen. Zuschauer sind dort ab 19 Uhr willkommen. Die Vorführung gehört zu einer Reihe Veranstaltungen, die zum Jubiläum „30 Jahre Mauerfall“ von der Stadt, dem Heimatverein, der Evangelischen Kirche und vom Gymnasium organisiert wird.

Jeden Monat eine Veranstaltung

„Beginnend ab August hatten wir für die kommenden vier Monate jeweils eine Veranstaltung“, sagt die Kulturchefin der Stadt, Manuela Bismark. Auf den Oktobertermin freut sie sich schon, denn dann kommt Susanne Kschenka nach Kyritz. Die Referentin für politisch-historische Erwachsenenbildung und Stellvertreterin der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur moderiert einen Abend beim Heimatverein, der unter dem Motto steht: „Du immer mit deiner Wende“.

Zeitstrahl zeigt die Ereignisse

„Wir erwarten Kyritzer, die uns erzählen, wie sie die Ereignisse vor 30 Jahren erlebt haben“, sagt die stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins Angela Städeke. Anhand eines Zeitstrahls sollen die wichtigen Ereignisse deutschlandweit und die für Kyritz dargestellt werden. Angela Städeke nennt zum Beispiel den Runden Tisch und das Neue Forum. Der Heimatverein will Bilder und Zeitungsartikel aus der Zeit auslegen.

Der Gesprächsabend ist am 28. Oktober ab 19 Uhr in der Heimatstube, Jedermann kann sich beteiligen. „Jeder kann seine eigene Geschichte mitbringen“, so Angela Städeke. Es sollen so viele Details wie möglich gesammelt werden, um sich gemeinsam darüber austauschen zu können.

Abschluss im November

Im November findet die Abschlussveranstaltung der Reihe zum Mauerfall statt. Sie beginnt am 9. November um 19 Uhr in der Kirche mit einer kleinen Andacht zur Erinnerung an damals. Anschließend gibt es ein Zeitzeugengespräch. Es wird von Schülern des Leistungskurses Geschichte des Kyritzer Gymnasiums moderiert. Der Abend endet mit einem Friedensmarsch „zum Marktplatz mit Kerzen wie damals bei den Montagsdemos“, so Angela Städeke.

Von Sandra Bels

Die Ausstellung  „Einheit in der Vielfalt, denn die Erde ist nur ein Land“ in Karnzow mit Werken der Künstlerin Brigitte Schirren wird am Sonnabend im Schloss eröffnet. Sie findet innerhalb der Interkulturellen Woche des Landkreises statt.

26.09.2019

Dach und Fassade der knapp 250 Jahre alten Kötzliner Kirche sind voraussichtlich bis November fertig saniert. Der Turm folgt 2020. Die Vorbereitungen der seit April laufenden Bauarbeiten reichen Jahre zurück.

26.09.2019

Die Stadt Kyritz lässt das kleine Haus an der Ecke zur Klosterstraße im Klosterviertel sanieren. Baustart in der Johann-Sebastian-Bach-Straße 6 ist am 4. Oktober. Ein Büroraum soll entstehen.

26.09.2019