Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Die Geister der Beke-Mühle
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Die Geister der Beke-Mühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:01 22.11.2018
Szene aus dem Kurzfilm "Die Geister der Beke-Mühle". Quelle: privat
Anzeige
Kyritz

Für die großen und kleinen Filmemacher vom Projekt „Kino in Kyritz“ wird es am morgigen Sonnabend, 24. November, aufregend. Sie sehen den Kurzfilm, den sie im Sommer zusammen gedreht haben. Die Projektpartner Filmverband Brandenburg, Berlin-Brandenburgische Landjugend und die Stadt Kyritz laden sie dazu ins Mehrgenerationenhaus ein. Beginn ist um 17 Uhr. Das Projekt zeigt – unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen – einmal im Monat in Kyritz und seinen Ortsteilen Filme. Mit dabei sind Familienkino, Klassiker und neue Filme.

Film entstand im Sommercamp

Die Teilnehmer waren im Sommer unter die Drehbuchautoren, Schauspieler und Regisseure gegangen. Das geschah im Sommercamp in der Beke-Mühle Dannenwalde. Mit Hilfe von Profis entstand der Film. Es geht um drei Kinder, die auf der Suche nach besserem Netz in den Wald geraten, dort aber auf sich langweilende Kobolde und andere Gestalten treffen. Zu sehen sind ein Sozialarbeiter als Seemonster, ein Waldmädchen, das zum Pudel wird, und ein viel zu kleiner Stiefel sowie ein magisches Tuch. Dazu gibt es eine Ausstellung mit Exponaten zum Film und Fotos des Workshops und ein kleines Waldbuffet. Im Anschluss läuft der Film „Amelie rennt“ von 2017.

Anzeige

Von Sandra Bels