Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Ehrlicher Finder gibt 900 Euro bei der Polizei in Kyritz ab
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz

Kyritz: Ehrlicher Finder gibt 900 Euro bei der Polizei ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 29.11.2020
Das Geld lag auf der Straße (Symbolfoto). Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Kyritz

Ein 57-jähriger Mann erschien am Sonnabendvormittag im Polizeirevier Kyritz und übergab einen Briefumschlag mit 900 Euro. Das Geld hatte er im Vorbeifahren auf der Straße liegen sehen und eingesammelt. Beamte suchten daraufhin den Fundort erneut auf. Dort fanden sie noch einen weiteren Geldschein und einen Hinweis auf den Eigentümer.

Umschlag mit Geld auf das Autodach gelegt

Polizisten informierten den Eigentümer des Geldes. Im Polizeirevier erklärte der 39-Jährige, dass er den Umschlag beim Rauchen auf das Autodach gelegt und anschließend vergessen hatte, ihn wieder an sich zu nehmen. Als er dann losfuhr, fiel der Umschlag auf die Straße, teilte die Polizei mit.

Anzeige

Der ehrliche Finder verzichtete auf einen Finderlohn.

Lesen Sie auch:

Von MAZonline