Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Mit einem Sarg auf dem Auto quer durch Europa
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Mit einem Sarg auf dem Auto quer durch Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 04.08.2019
Den Sarg nutzten die drei Niederländer als Autokoffer. Quelle: André Reichel
Kyritz

In Kyritz trauten am Freitag viele Passanten ihren Augen kaum, als sie ein am Marktplatz geparktes Auto mit niederländischem Kennzeichen sahen. Auf dem Dachgepäckträger war ein Sarg befestigt.

Niels van der Veen aus Drachten, Fahrer des Wagens, erklärte, was es damit auf sich hat. Der junge Niederländer und seine beiden Freunde Kevin Weiland und Dennis Smit waren auf der „Barrel-Callenge“. Daran nahmen rund 150 Fahrzeuge aus den Niederlanden teil. Die Route führe von dort bis nach Rumänien. „Für die Tour kauften wir ein altes Auto und als Dachkoffer nahmen wir als Spaß einen Sarg“, so Niels van der Veen.

Auf der Rückfahrt machten sie in Kyritz für eine Nacht Halt. Am Wochenende wollen sie wieder zu Hause in den Niederlanden sein.

Von André Reichel

Die neuen Erstklässler sind am Sonnabend in den Grundschulen begrüßt worden. An der Kyritzer Goethe-Grundschule hatten Kinder aus der vierten Klasse ein Programm vorbereitet.

04.08.2019

Am Montag kommen viele Kitakinder in die Schule. Dort werden sie viel lernen. Vorab gab es für sie eine Busschule für mehr Sicherheit.

02.08.2019

Wildtierexperten haben Anzeige wegen Verstößen gegen den Natur- und Artenschutz in der Kiesgrube bei Holzhausen erstattet: Bei Vorbereitungen auf die Wiederinbetriebnahme der Grube seien Lebensräume zerstört worden.

02.08.2019