Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Kleintierzüchter bereiten ihre Ausstellung vor
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Kleintierzüchter bereiten ihre Ausstellung vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 21.10.2019
Die Kyritzer Kleintierzüchter bereiten sich dieser Tage intensiv auf ihre Vereinsschau vor. Quelle: André Reichel
Kyritz

Im Vereinsheim der Kyritzer Kleintierzüchter in der Strüwestraße ist dieser Tage richtig was los. Meist zur Feierabendzeit treffen sich dort etliche Mitglieder des Vereins, um die unmittelbar bevorstehende Vereinsausstellung vorzubereiten.

Dabei haben die Kleintierzüchter des Vereins D 149 das große Glück, ein eigenes Vereinsheim zu besitzen, in dem alles Zubehör griffbereit steht.

Im Vorfeld ist viel zu tun

Dennoch gibt es jedes mal eine Menge zu tun. „Die Käfige müssen immer wieder neu angeordnet werden“, erklärt Lothar Bewersdorf. So heißt es alles ausräumen, draußen auf dem Hof umsortieren und wieder in die Ausstellungshalle bringen. Zudem gilt es, alles schön herzurichten und mit herbstlicher Dekoration zu verschönern. Hier hat Reinhard Saborowski ein besonders gutes Händchen und immer neue Ideen. So mancher Kürbis und anderes aus seinem Garten wird bei der Tierschau die Ausstellungshalle verschönern.

Hähne wie dieser werden bei der Ausstellung der Kyritzer Kleintierzüchter am 2. und 3. November zu sehen sein. Quelle: André Reichel

Die Ziervogelzüchter des Vereins „Vogelfreunde aus Kyritz an der Knatter“, die unlängst eine Ausstellung im Kyritzer Kulturhaus organisierten, haben beispielsweise kein eigenes Vereinsheim. Sie müssen jedes mal für Ausstellungen all die irgendwo eingelagerten Käfige und anderes Zubehör extra holen und aufbauen und danach wieder abbauen und einlagern.

Für die Kyritzer Kleintierzüchter um Vereinschef Lothar Bewersdorf aus Vehlow steht die diesjährige Vereinsschau als absoluter Höhepunkt ihres Vereinslebens jedenfalls noch bevor.

Mit 22 Ausstellern wird die Schau besonders groß

„Mit 22 Ausstellern, alle aus unserem Verein, wird die diesjährige Tierschau besonders groß ausfallen“, berichtet Lothar Bewersdorf. 120 Hühner, ebenso viele Tauben und über 100 Kaninchen werden bei der Ausstellung am 2. und 3. November zu sehen sein.

Am Freitag, 1. November, werden die Kyritzer Züchter erfahren, ob sie an die Spitzenerfolge der vergangenen Jahre anknüpfen können. Preisrichter begutachten an diesem Tag alle Tiere und bewerten diese. „Das ist für uns immer ein besonders spannender Tag und zugleich auch der Tag der Wahrheit, ob die Zucht mit Erfolg gekrönt wird oder nicht“, sagt Lothar Bewersdorf.

Am Sonnabend, 2. November, wird die Schau eröffnet

Am Sonnabend, dem 2. November wird die Ausstellung um 9 Uhr feierlich eröffnet. Vertreter der Stadtverwaltung werden ebenfalls dabei sein. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Es gibt Kaffee und Kuchen und auch eine kräftige Mahlzeit wird geboten. Zudem wird es wieder eine Verlosung mit vielen Preisen geben. Auch das beliebte Schätzen von Tieren wird angeboten.

Ein Flugerpel und ein Kaninchen wurden hierfür bereit gestellt. Wer mit seiner Schätzung am dichtesten am vorab genau ausgewogenen Gewicht liegt, kann das Tier mit nach Hause nehmen. Gegen 17 Uhr schließt die Ausstellung am ersten Tag.

Am Sonntag haben Interessierte und Kenner erneuet Gelegenheit, sich die schönsten Tiere der Kyritzer Kleintierzüchter anzuschauen. Von 9 bis 15 Uhr ist die Schau geöffnet. Auch am zweiten Tag ist natürlich für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Von André Reichel

Zwei ältere Frauen sollten im Raum Kyritz über den Tisch gezogen werden – doch die pfiffigen Seniorinnen fielen nicht auf den Enkeltrick herein.

20.10.2019

Das Konzert der Calimeros, Schlagerstars aus der Schweiz, füllte das komplette Kyritzer Kulturhaus. Dieser Zuspruch kündete zugleich auch von der nun angebrochenen Hauptsaison an der Perleberger Straße. Die Veranstaltungsplanungen für 2020 laufen bereits.

20.10.2019

An Stelle eines abgerissenen Wohnblocks in der Straße der Jugend in Kyritz entstand in jüngster Zeit ein nagelneuer Abenteuerspielplatz. Zur Eröffnung des „Spielbandes“ gab es am Sonnabend ein kleines Volksfest.

22.10.2019