Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Neuer Ansprechpartner in der Schiedsstelle
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Neuer Ansprechpartner in der Schiedsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 05.06.2019
Harald Backhaus und sein Stellvertreter Thomas Michaelis (l.) sind das neue Team der Kyritzer Schiedsstelle. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

Mit der ersten monatlichen Sprechstunde nahm am Dienstag das neue Team der Kyritzer Schiedsstelle die Arbeit auf. Anfang April hatten die Stadtverordneten Harald Backhaus aus Berlitt zum neuen ehrenamtlichen Vorsitzenden gewählt und Thomas Michaelis aus Kyritz für eine zweite Amtszeit als Stellvertreter bestätigt.

Die Schiedsstelle ist eine Einrichtung der Stadt Kyritz und stellt die allererste amtliche Instanz bei zivilrechtlichen Streitfällen dar: wenn es um Meinungsverschiedenheiten in der Nachbarschaft geht, um Geldforderungen aus Verträgen, um Schadenersatzansprüche, aber auch um Ehrverletzung, Beleidigung, Hausfriedensbruch und manches mehr.

Gerichte fordern den Schlichtungsversuch

In vielen Fällen – vor allem bei geringen Streitwerten – ist eine Klage vor Gericht überhaupt erst dann zulässig, wenn es mindestens einen Schlichtungsversuch mit Hilfe der Schiedsstelle gab. Die Schiedsleute sollen zwischen den Streitparteien vermitteln und gemeinsam mit ihnen nach Lösungen suchen. Das Ergebnis wird amtlich protokolliert.

Harald Backhaus sieht seinen ersten Fällen schon mit Ungeduld entgegen: „Die Schiedsstelle hat eine Chance, die ein Gericht nicht hat: nämlich zu schlichten statt nur Urteile zu fällen.“ Außerdem läuft so ein Schiedsstellenverfahren wesentlich schneller ab als ein Gerichtsprozess und ist mit gerade mal 10 Euro Grundgebühr auch deutlich günstiger. Auch Kosten für Rechtsanwälte und ähnliches fallen erst einmal nicht an.

Ehrenamt mit Anspruch

Als Neuling muss Harald Backhaus nun erst einmal einige Fortbildungen absolvieren. Als Ruheständler ist sich der 66-Jährige aber sicher: „Ich habe die Zeit dazu.“ Auch sonst engagiert er sich schon seit Jahren ehrenamtlich – beispielsweise als Ortsvorsteher in Berlitt.

Stellvertreter Thomas Michaelis (56) weiß, dass das Schlichten einigen persönlichen Einsatz erfordert: „Fest steht: Es ist mit den Öffnungszeiten nicht getan.“ Grundsätzlich gelte jedoch: „Wir haben bei ein ehrenamtliches Interesse an einem friedlichen Gemeinwesen.“

Die Kyritzer Schiedsstelle im Mehrgenerationenhaus (Perleberger Straße 10) ist immer am ersten Dienstag des Monats von 16.30 bis 18 Uhr besetzt. Nur im Juli macht sie Sommerpause. Außerdem ist sie unter 033971/30 89 09 erreichbar.

Von Alexander Beckmann

Die Kinder der Stephanus-Kita Kyritz beteiligen sich am deutschlandweiten Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka-Stiftung und haben ein Hochbeet mit Setzlingen angelegt, die sie nun bis zur Ernte pflegen werden.

08.06.2019
Kyritz Hitzewelle im Kleeblatt - Entweder abkühlen oder aushalten

Es gibt diverse Wege, die Hitze zu überstehen: bei minus 18 Grad in einer Neustädter Supermarkt-Kühlzelle, mit Schülern und Lehrern im Strandbad Wusterhausen oder als Frühaufsteher beim Kyritzer Bauhof.

07.06.2019

Am Donnerstag gibt es wieder Theater im Kyritzer Gymnasium. Schüler des Kurses Darstellendes Spiel der Klasse 11 führen das Stück „Nenn mich Mr. Bottle“ auf. Es handelt von einem Mädchen, das sich von seinen Eltern ungenügend beachtet fühlt.

04.06.2019