Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Aufklärungsarbeit an der Kyritzer Kaffeetafel
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Aufklärungsarbeit an der Kyritzer Kaffeetafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 16.10.2019
Bei der Präventionsveranstaltung für Senioren im Kyritzer Kulturhaus spielte das Landespolizeiorchester. Quelle: André Reichel
Kyritz

Schöner kann eine Aufklärungsveranstaltung für Senioren wohl kaum sein: Reichlich Musik, aufklärende Worte vom Präventionspolizisten Holger Mende aus Neuruppin und dazu noch Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde waren dafür die Hauptzutaten.

All dies erlebten am Mittwochnachmittag gut 250 Rentner aus dem gesamten Altkreis Kyritz im Saal des Kyritzer Kulturhauses in der Perleberger Straße.

Die Kreisseniorenbeauftragte Sigrid Schumacher organisierte diese Veranstaltung in Kooperation mit der Polizei. Innerhalb kurzer Zeit stand der Termin fest. Wie schnell hernach die Anmeldungen telefonisch bei ihr eingingen, davon sei Sigrid Schumacher „sehr überrascht“ gewesen. Und als dann schon vor Wochen kaum noch freie Plätze verfügbar waren, wusste Schumacher, dass sie mit ihrer Idee richtig lag. „Immer wieder werden Senioren Opfer von Betrügern, also müssen wir aufklären“, sagte die Kreisseniorenbeauftragte, die sich bei dieser Gelegenheit beim Team des Kulturhauses und bei der Kreisverwaltung in Neuruppin für die Unterstützung bedankte.

Beid er Präventionsveranstaltung der Polizei für Senioren im Kyritzer Kulturhaus mit Musik des Brandenburger Polizeiorchesters. Quelle: André Reichel

Das Landespolizeiorchester hatte zum Thema ein gut zweistündiges Musikprogramm mit dem Titel „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“aufgelegt, bei dem die Profimusiker passender Weise nur bekannte Kriminalmelodien wie etwa vom Tatort, der Olsenbande und James Bond zum Besten gaben.

Darin eingebettet wurde die Aufklärung der Gäste durch einen Polizeibeamten. In diesem Fall war es Holger Mende. Der Neuruppiner ist landkreisweit mit dem Präventionsmobil unterwegs und klärt Kinder und Erwachsene gleichermaßen über die trickreichen Machenschaften krimineller Elemente auf.

Bei der Veranstaltung am Mittwoch berichtete Holger Mende sehr anschaulich, fast schon spielerisch vom Enkeltrick und auch von falschen Polizisten und Gewinnversprechen sowie den klassischen Handtaschendiebstahl. Auch vieles andere mehr machte er zum Thema.

Mit von der Partie war die Opferschutzvereinigung „Weisser Ring“. Barbara Klingbeil, Herbert Brandt und Horst Przykoptski verteilten im Foyer des Kulturhauses vor Konzertbeginn Infomaterial und sprachen mit Interessierten.

Das Landespolizeiorchester ist mit seinem Aufklärungsprogramm seit drei Jahren unterwegs. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin spielte es zum ersten Mal.

Von André Reichel

Mehr als zwei Dutzend Grundstücksbesitzer wollen keinen Meter hergeben für den Bau einen Radweges zwischen Vehlow und Gantikow. Beim Landesbetrieb Straßenwesen laufen laut neuester Aussage nun aber doch schon die Vorbereitungen, allesamt dazu zu zwingen.

16.10.2019

Es gibt handfeste Ursachen, weshalb in Ostprignitz-Ruppin die Zahl der Pendler auf ein Höchstniveau gestiegen ist und nicht nur dort. Auch in der Prignitz gibt es konstant viele Pendler.

15.10.2019

Der Radwegbau zwischen Kyritz und Mechow steht vor dem Abschluss. Danach geht es vermutlich schon nächstes Jahr zwischen Mechow und Demerthin weiter. Auch in Kampehl und Neustadt ist der Radweg jetzt erneuert. Andernorts gibt es dafür mächtig Frust.

14.10.2019