Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Neues Partnerstadtprojekt zwischen Kyritz und Walcz entsteht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Neues Partnerstadtprojekt zwischen Kyritz und Walcz entsteht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:01 10.02.2020
Die Kyritzer am Wochenende in Bailleul. Quelle: privat
Anzeige
Kyritz

Im Sommer sollen Schüler der Kyritzer Carl-Diercke-Oberschule in die polnische Partnerstadt Walcz fahren. Dort ist ein Wassersportprojekt angedacht, über welches diese deutsch-polnische Städtepartnerschaft auf neue Weise gepflegt wird.

Walcz ist ein polnischer Olympiastützpunkt, das wird bestimmt spannend“, erklärt der Vorsitzende des Internationalen Club Kyritz (ICK), Raik Grützmacher.

In der gemeinsamen Partnerstadt Bailleul getroffen

Erste Absprachen dazu haben Kyritzer und Walczer am zurückliegenden Wochenende getroffen, und zwar in der gemeinsamen Partnerstadt Bailleul. In diesem französischen Ort nahmen sie bei einem 10-Kilometer-Lauf teil.

Der ICK entsendete in Zusammenarbeit mit der Stadt Kyritz vier Läufer dorthin: Karsten Levecke, Falk Schäfer, Marco Walter und Marie-Luise Mortag.

Letztere ist Lehrerin und Erlebnispädagogin an der Diercke-Oberschule, wo es seit geraumer Zeit nun auch schon eine Wassersport-Arbeitsgemeinschaft gibt.

2500 Läufer aus verschiedenen Nationen

„Der Ravensberg-Lauf in Bailleul ist ein auf nationaler Ebene anerkannter Lauf. Er hat 2016 und 2018 das nationale Label des französischen Leichtathletikverbandes bekommen“, berichtet Grützmacher weiterhin: „Es nehmen Spitzensportler sowie Amateurläufer teil.“

Und darunter eben auch die Gäste aus den Partnerstädten. Erwartet worden waren rund 2500 Läufer verschiedener Nationen.

Von Matthias Anke

Das Sturmtief Sabine hat bereits Auswirkungen auf Ostprignitz-Ruppin. So hat der Verkehrslandeplatz Kyritz den Flugbetrieb eingestellt. Die Feuerwehren und die Personennahverkehrsgesellschaft sind ebenfalls auf den Sturm eingestellt.

09.02.2020

In der Debatte um die Hundesteuer positionierte sich von den Kyritzer Dörfern als letztes auch Holzhausens Ortsbeirat. Eine gewisse Erhöhung wird demnach angesichts überall steigender Kosten in Kauf genommen. Wichtiger aber seien noch ganz andere Aspekte.

07.02.2020

Der mehrfach erfolgreiche Teilnehmer sowie Sieger bei Kreiswettbewerben wie „Unser Dorf soll schöner werden“ und „Unser Dorf hat Zukunft“ will in diesem Jahr nach einer sehr langen Pause wieder antreten: das Kyritzer Dorf Holzhausen. Und das auch noch in einem für den Ort ganz besonderen Jahr.

07.02.2020