Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Ostprignitz-Ruppin: Landrat ruft zum Impfen auf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz

Ostprignitz-Ruppin: Landrat ruft zum Impfen auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 29.06.2021
Landrat Ralf Reinhardt.
Landrat Ralf Reinhardt. Quelle: Henry Mundt
Anzeige
Neuruppin/Kyritz

Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gab es auch am Montag keine Neuinfektion mit dem Coronavirus zu verzeichnen, sodass die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesgesundheitsamt am Dienstag weiter bei Null liegt. Zudem gibt es aktuell keine aktive Infektion mehr in OPR. Der Landkreis gilt derzeit als coronafrei.

„Seit Samstag hat Ostprignitz-Ruppin eine Sieben-Tage-Inzidenz von Null, seit Montag gibt es bei uns keine aktiven Corona-Fälle mehr. Das ist ein großer Erfolg für den Landkreis und hängt auch mit der hohen Impfquote in Ostprignitz-Ruppin zusammen. Daher bedanke ich mich für die große Impfbereitschaft in der Bevölkerung“, sagt Landrat Ralf Reinhardt.

Delta-Variante des Virus kommt wahrscheinlich noch

„Damit diese erfreuliche Entwicklung und die niedrige Infektionslage so bleiben, ist es besonders wichtig, dass alle Menschen auch ihre Zweitimpfungstermine wahrnehmen und noch zögernde Ungeimpfte sich gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 immunisieren lassen“, sagt Ralf Reinhardt. „Denn wir haben wahrscheinlich noch die sogenannte Delta-Variante des Virus vor uns, die angesichts europaweit rasant zunehmender Infektionen eine nicht zu unterschätzende Herausforderung bedeuten kann.“

Landrat Reinhardt appelliert deshalb besonders auch an die jungen Einwohner im Landkreis, jede Möglichkeit für eine Corona-Schutzimpfung wahrzunehmen – egal ob beim Arzt, im Impfzentrum, im Betrieb oder beim Jedermann-Impfen.

Das Impfzentrum in Kyritz. Quelle: Celina Aniol

Die nächsten Gelegenheiten für ein sogenanntes Jedermann-Impfen, das der Landkreis Ostprignitz-Ruppin anbietet, sind am Donnerstag, 1. Juli, von 10 bis 13 Uhr in Neuruppin am Alten Gymnasium auf dem Karl-Kurzbach-Platz/Ecke Schulplatz sowie am Sonnabend, 3. Juli, von 8 bis 16 Uhr im Kulturhaus in Kyritz an der Perleberger Straße 8. Bei beiden Terminen stehen Impfdosen des Vakzins von Johnson & Johnson zur Verfügung, bei dem nur ein Impftermin für den vollen Impfschutz benötigt wird.

Eine vorherige Anmeldung ist für beide Termine des Jedermann-Impfens nicht erforderlich. Mitzubringen sind der Personalausweis, die Krankenkassenkarte, wenn vorhanden das Impfbuch sowie wenn möglich die ausgefüllten Formulare zur Corona-Schutzimpfung, die auf der Webseite www.brandenburg-impft.de unter den Downloads zu finden sind.

Von MAZonline