Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Polizisten hindern Autofahrer in Kyritz an der Flucht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz

Polizisten hindern Autofahrer in Kyritz an der Flucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 27.05.2021
Die Kontrolle erfolgte am Mittwochabend.
Die Kontrolle erfolgte am Mittwochabend. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa
Anzeige
Kyritz

Ein 41-jähriger Autofahrer versuchte in Kyritz zu fliehen, als Polizisten bei einer Kontrolle bemerkten, dass der Mann gar keinen Führerschein besaß.

Beamte kontrollierten den Transporterfahrer am Mittwoch um 22.40 Uhr in der Schönermarkstraße, da am Auto ein Rücklicht defekt war. Zunächst zeigte sich der Mann kooperativ, teilte die Polizei mit. Als die Beamten jedoch herausgefunden hatten, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, versuchte er zu flüchten.

Beamte entdecken im Auto Drogen

Daran konnte der 41-Jährige gehindert werden. Ein Polizeibeamter wurde durch den Mann leicht verletzt, blieb aber dienstfähig.

Der Fahrer stand laut Polizei offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten etwa 40 Gramm Amphetamine sicher. Der Mann musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Die Polizisten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Lesen Sie auch:

Wusterhausen: Einbrecher knacken Tresor im Supermarkt

Ruhiges Corona-Jahr im Kyritzer Polizeirevier

Von MAZonline