Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Silvesterfeuerwerk in Kyritz bereits erfolgreich gezündet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Silvesterfeuerwerk in Kyritz bereits erfolgreich gezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 31.12.2018
Die Vorführung von Silvesterfeuerwerk in Kyritz lockte mehrere Hundert Schaulustige. Quelle: Matthias Anke
Kyritz

So oder so ähnlich wie auf diesen Bildern wird der Jahreswechsel bei einigen Kyritzern oder den Menschen der Umgebung aussehen. Denn das Feuerwerk, das sie beim Hagebaumarkt in Kyritz kaufen, können sie dort traditionell bei einer Vorführung vorab bestaunen. Diesen Freitagnachmittag war es wieder soweit.

Handys und Fotoapparate gen Abendhimmel

Hunderte Schaulustige, darunter viele Familien mit Kindern, ließen sich dieses Spektakel auf dem Parkplatz an der Pritzwalker Straße nicht entgehen. Entsprechend viele Handys oder Fotoapparate wurden in den schon tiefschwarzen Himmel gehalten.

Auch Familie Späth aus Granzow war dabei. Vor allem der Kleinste von ihnen hatte seinen Spaß.

Bei der Vorführung von Silvesterfeuerwerk in Kyritz hatte auch Familie Späth aus Granzow ihren Spaß. Quelle: Matthias Anke

Ein DJ sorgte für Musik. Punkt 17 Uhr schossen die ersten Raketen los. Mehrere Batterien wurden gezündet. Der Himmel leuchtete in allen möglichen Farben.

Bei der Vorführung von Silvesterfeuerwerk in Kyritz. Quelle: Matthias Anke

Insgesamt waren es weit mehr als 1000 Schuss. Eine kleine Generalprobe für Silvester also, mit der sich da in Kyritz regelrecht schon ein Stück an das neue Jahr heran geknallt wurde.

Von Matthias Anke

Für die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke war 2018 von Planungen und Investitionen bestimmt und das soll sich auch im neuen Jahr fortsetzen. Doch auch zum Feiern werde es Gelegenheit genug geben.

28.12.2018

Mindestens zehn Vorhaben im Altkreis Kyritz dürfen im kommenden Jahr auf Förderzusagen aus dem europäischen Leader-Programm hoffen. Das Spektrum reicht von der Denkmalsanierung bis zum Wanderweg.

28.12.2018

Die Kyritzer Arbeitsgruppe „Verfallsbedrohte Häuser“ zieht für 2018 ein positives Fazit. Einige alte Gebäude seien zu Schmuckstücken geworden oder auf dem Weg dahin. Es gebe aber noch viel zu tun.

30.12.2018