Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz So brummt die Wusterhausener Fahrgastschifffahrt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz So brummt die Wusterhausener Fahrgastschifffahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 15.06.2019
Die „Neptun“ befährt den Kyritzer Untersee und den Wusterhausener Klempowsee. Hier passiert das Schiff gerade die Untersee-Insel. Auf ihr befindet sich nicht nur eine beliebte Gastwirtschaft. Sie ist seit einigen Jahren auch ein offizielles Standesamt der Stadt Kyritz. Quelle: Matthias Anke
Wusterhausen

Auf der Kyritzer Seenkette brummt es. Das Fahrgastschiff Neptun ist nahezu ununterbrochen im Einsatz.

Gute Bilanz auch am Pfingstwochenende

Was sich schon im Hitzerekordjahr 2018 zeigte, setzt sich nun mit diesem Sommer offensichtlich fort: Die Leute von der Fahrgastschifffahrt Wusterhausen können sich vor Charteranfragen kaum retten. Das Boot über dem kühlen Nass lockt so viele Mitreisende wie selten in den Jahren zuvor.

Die Saison, die Mitte April am Karfreitag begann, läuft also ziemlich rosig, wie Michael Bischof von der „Reederei 5 Seen“ bestätigt. Höhepunkte waren der 1. Mai, Christi Himmelfahrt und nun auch noch das zurückliegende lange Pfingstwochenende – bei erneut bestem Schifffahrtswetter.

Erfahrener Kapitän meistert die Einsätze

„Wir hatten auch schon wieder sehr viele Hochzeitsgesellschaften an Bord“, erzählt der Matrose, der für den Familienbetrieb spricht und sich nun auch selbst zum Kapitän ausbilden lassen will.

Denn nachdem sich Johannes Bär aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr hinters Steuer stellt, ist nur Paul Semmler übrig. Der erfahrene 60-Jährige fuhr schon zu Zeiten, als noch Familie Dentler die Fahrgastschifffahrt betrieb.

Kapitän Johannes Bär (r.) schied aus gesundheitlichen Gründen aus. Michael Bischof (l.) will demnächst selbst hinters Steuerrad der Neptun. Quelle: Reederei 5 Seen

Doch laut Bischof sei es ohne Kapitänsvertretung eben nicht immer leicht, allen Anfragen hinterherzukommen. Dabei betreibt das Unternehmen mit der Neptun nur noch ein Boot, seitdem die größere „Hertha“ vor einiger Zeit zurück in ihre alte Heimat Berlin verkauft wurde.

Immer mehr Hochzeitsgesellschaften wollen mitfahren

Gerade die Hochzeiten sorgen zunehmend für einen gefüllten Kalender, erklärt Michael Bischof: „Die Leute, die auf der Insel feiern oder im Kyritzer Waldschlösschen oder im Bantikower Hotel am Untersee oder in Wusterhausen, eigentlich rund um diese Seenkette herum, die wollen mit dem Schiff fahren.“

Zu diesem Trend habe womöglich auch beigetragen, dass die Insel seit wenigen Jahren ein offizielles Standesamt ist.

Auch Ausflügler von der Wittstocker Landesgartenschau kommen

Und seit Kurzem kommen obendrauf noch ganz andere Gäste: „Mehrere Busse aus Wittstock sind schon hier gewesen“, sagt Bischof mit Blick auf die Besucher von der dortigen Landesgartenschau. Sie würden recht oft auch Ausflugsprogramme buchen, um das Umland zu erkunden.

Solchen Andrang von Touristen gebe es sonst nur in den Sommerferien – und die stehen nun erst noch bevor.

Die Neptun, Baujahr 1927, zieht unermüdlich ihre Bahnen auf dem Untersee. Quelle: Matthias Anke

Bei aller Freude über die viele Arbeit sei sich Bischof einer Sache trotzdem bewusst: Es kommen bestimmt auch mal wieder schlechtere Jahre.

Fahrplan und Kontaktdaten

Wer den aktuellen Fahrplan der Neptun einsehen möchte oder den Kontakt zum Chartern sucht, wird hier fündig.

Dort steht auch einiges zur Neptun geschrieben, die nicht immer schon so hieß: „Erbaut im Jahr 1927 und getauft als Friedrich der Große in Fürstenberg an der Havel, ist das Fahrgastschiff Neptun nun schon seit langer Zeit im Linienbetrieb auf der etwa 22 Kilometer langen Kyritzer Seenkette unterwegs.“

Von Matthias Anke

Zum Kyritzer Stadtfest am letzten Wochenende im Juni präsentieren sich die Vereine der Stadt auf einer eigens für sie eingerichteten Meile mit ihren Angeboten. Mit dabei sind Vereine aus den unterschiedlichsten Sparten.

12.06.2019

Mit Hilfe eines riesigen Krans entsteht seit wenigen Tagen auf dem Gelände der Kyritzer Stärkefabrik eine neue Anlage zur Gewinnung von Dextrin. Die ersten Betonelemente sind an ihrem Platz. Demnächst wird das Herzstück des Gebäudes erwartet.

14.06.2019

Am Sonntagabend ist in Kyritz ein Mann aufgefallen, der nicht nur fortwährend rechte Parolen brüllte, sondern überdies ein Stofftier an eine Laterne kettete. Die Polizei konnte ihn nicht mehr auf frischer Tat stellen – ermittelt aber in dem Fall.

11.06.2019