Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Kyritz hat künftig eine Fraktion mehr
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Kyritz hat künftig eine Fraktion mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 30.05.2019
Im Kyritzer Rathaus halten im Ergebnis der Kommunalwahl viele Neulinge Einzug. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

Kyritz machte es spannend. Offiziell lag auch am Montagvormittag noch kein Endergebnis der Kommunalwahl vor: In einem der 17 Stimmbezirke – im Wahllokal in der Kita „Hundert Sterne“ hatte es Schwierigkeiten bei der Auszählung gegeben. Sie musste wiederholt werden.

Einige Neulinge werden künftig bei den Sitzungen der Kyritzer Stadtverordneten mitreden. Planmäßig kommt das Gremium nach der Wahl erstmals am Mittwoch, dem 19. Juni, um 18.30 Uhr zur Sitzung im Ratssaal zusammen.

Gegen Mittag stand es aber definitiv fest: Die CDU bleibt stärkste Fraktion der Stadtverordnetenversammlung. Mit 22,9 Prozent der Wählerstimmen liegt sie deutlich vor der Linken mit 19,6 und der neuen WählergruppeKyritz macht“, die es bei ihrem ersten Versuch auf 18,5 Prozent. brachte. Die SPD landet mit 17,8 Prozent auf Platz. Die „Kyritz Land Wählergruppe“ erhält 12,7 Prozent Stimmanteil. Bündnis 90/Die Grünen erreichen 8,5 Prozent.

CDU und SPD verlieren

Die bisherigen großen Fraktionen im Stadtparlament mussten Federn lassen. Die CDU verliert im Vergleich zu 2014 rund zehn Prozentpunkte. Bei der SPD sind es etwa fünf Prozentpunkte Verlust und bei der Linken rund vier.

Gewinner sind die Grünen mit einem Plus von gut drei Prozentpunkten und „Kyritz macht“, die es aus dem Stand auf ihr beachtliches Ergebnis brachten.

Neulinge erhalten auf Anhieb drei Sitze

All dies wirbelt die Sitzverteilung in der Stadtverordnetenversammlung durcheinander: Die CDU verliert zwei ihrer bisher sechs Sitze. Die Linke behält vier Mandate. Die SPD muss eines abgeben und verfügt künftig nur noch über drei Vertreter im Stadtparlament. „Kyritz Land“ verliert ebenfalls einen Sitz und hat nur noch zwei Mandate. Die Grünen legen von einem auf zwei Sitze zu und „Kyritz macht“ erringt drei Mandate.

Thomas Settgast mit den meisten Stimmen

Die Kandidaten mit den meisten Stimmen waren Thomas Settgast (SPD) mit 904, Dieter Groß (Die Linke) mit 839 und Andreas Lange (Kyritz Land) mit 550.

Die Wahlbeteiligung lag mit 51 Prozent im regionalen Mittelfeld, war aber immerhin um fast ein Viertel höher als noch vor fünf Jahren.

Von Alexander Beckmann

Die AfD ist im Altkreis Kyritz Gewinner der Europawahl und liegt im Ranking auf Platz drei hinter CDU und SPD, die im Schnitt acht Prozent der Wählerstimmen verloren haben. Bei der AfD gibt es hingegen einen Zuwachs von bis zu 15 Prozent.

26.05.2019

Wegen der Anzahl der Stimmzettel und der umfangreiche Kandidatenauswahl kam es zu Wartezeiten vor den Wahlkabinen von Kyritz und Neustadt. Besonders ältere Wähler hatten Schwierigkeiten beim Lesen der Stimmzettel.

29.05.2019

Die neue Freiluftausstellung auf dem Kyritzer Marktplatz wurde am Samstag eröffnet. Sie zeigt, wie sich das Postwesen in der Stadt entwickelt hat. Dazu gab es Geschichten eines Postmeisters und Musik.

25.05.2019