Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Vereine zeigen, wer sie sind
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Vereine zeigen, wer sie sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 12.06.2019
Die Vereinsausstellung anlässlich des Kyritzer Stadtfestes beim Historischen Heimatverein wird an allen drei Festtagen geöffnet sein. Quelle: Sandra Bels
Kyritz

Die Kyritzer können feiern. Und das wollen sie am letzten Juniwochenende wieder zeigen. Dann steigt das Stadtfest, bei dem in diesem Jahr die Vereine der Stadt und ihrer Ortsteile im Mittelpunkt stehen. Das Programm beginnt am Freitag um 14 Uhr auf dem Marktplatz.

Ein Höhepunkt am Sonnabend, 29. Juni, ist die große Vereinsmeile. Das Motto lautet: „Zu Lande, zu Wasser und in der Luft – Kyritz zeigt Vielfalt“. Eröffnet wird sie von der Bürgermeisterin und der Kurfürstlich privilegierten Schützengilde 1580 aus Kyritz.

Teilnehmer aus allen Bereichen

„Es gab eine große Resonanz im Vorfeld bei den Vereinen zum Mitmachen und sich präsentieren“, erzählt die Kyritzer Kulturchefin Manuela Bismark. Sie sagt, dass die Vereinslandschaft bunt und vielfältig ist. Die Teilnehmer kommen unter anderem aus den Bereichen Kinder, Jugend, Senioren, Soziales, Gesundheit, Ball- und Wassersport, Flugsport, Kleintiere und Natur und Kultur. Auch historische Vereine bereichern die Meile. Die Feuerwehr und der Weiße Ring sind ebenfalls dabei.

Mit einem Walking Act wollen die Kyritzer Knattermimen für die Abendvorstellung im Klostergarten werben. Das schauspiel „Die Geierwally“ beginnt am 29. Juni um 20 Uhr.

Geplant war, dass sich alle Ortsteile auf der Vereinsmeile zum Stadtfest präsentiere, Dörfer wie Rehfeld, Teetz, Ganz, Mechow und Bork sind beispielsweise über Vereine wie „Rehfelder Kirchberg“, Ganz.Kultur, den Landfrauenverein Mechow oder durch das Kinderferienlager Bork vertreten. „Es können sich aber gern auch noch weitere Orte beteiligen“, so Manuela Bismark.

Volieren sollen Interesse wecken

Sie freut sich darüber, dass die traditionellen Kleintier- und Vogelvereine aus Kyritz ihre Züchtungen präsentieren wollen. Volieren und Informationsstände sollen vor allem auch das Interesse wecken, in den Vereinen aktiv mitzumachen. Der Flugsport-Club Kyritz lockt mit einem Segelflugzeug für Rundflüge ab Heinrichsfelde. Mit einem Shuttle kommen interessierte Stadtfest-Besucher von der Partymeile schnell zum Flugplatz und wieder zurück.

Aktiv werden, das ist das Motto vieler Vereine. Bei der Schützengilde wird Laserschießen angeboten. Angebote machen auch der Kreisangelverband Kyritz, die Wasserwacht Kyritz und der SG Elektronik. Der Verein Schwarz-Weiß Kyritz baut seine mobile Kegelbahn auf. Probesitzen im Paddelboot auf der Jäglitz können die Gäste bei den Paddelfreunden Kyritz.

Mal- und Bastelstraße

Eine Mal- und Bastelstraße für die Kinder darf natürlich nicht fehlen. Die Träger aus dem Mehrgenerationenhaus Kyritz kommen mit ihren Angeboten in die Hamburger Straße.

Der Internationale Club Kyritz baut seinen Stand in der Hamburger Straße vor dem Café Schameitat und in dessen Innenhof auf. Alle Kyritzer Partnerstädte sind dabei. Ein Kiepenkerl wird los geschickt. Es gibt Infomaterial, eine Bilder-Ausstellung mit Ansichten der Partnerstädte, eine kleine kulinarische Reise durch die Partnerstädte, eine Tombola und Angebote für Kinder mit Preisen wie Eisgutscheine oder Malbücher. Die Verlosung findet am Samstag um 17 Uhr auf der Bühne statt.

Das Team der Initiative Glückskäferlein bietet auf der Vereinsmeile zum Kyritzer Stadtfest unter anderem eine Wickel- und Stillmöglichkeit an, verlost Gutscheine und organisiert einen Sachspendenbasar. Die Glückskäferlein sind Jaqueline Külzow und Jessica Ritter sowie ihre Helferinnen Sylvia Külzow und Sandra Fitzner. Quelle: privat hfr

Glückskäferlein sind dabei

Das Team der Initiative Glückskäferlein bietet auf der Vereinsmeile unter anderem eine Wickel- und Stillmöglichkeit an, verlost Gutscheine und organisiert einen Sachspendenbasar. Die Glückskäferlein sind Jaqueline Külzow und Jessica Ritter sowie ihre Helferinnen Sylvia Külzow und Sandra Fitzner.

Das Projekt des Heimatvereins zum Stadtfest ist eine Sonderausstellung. Sie ist am Festwochenende von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr im Haus des Vereins zu sehen. Die Schau gibt einen Einblick in das Vereinsleben der Stadt mit vielen interessanten Objekten.

Lebendiges Vereinsleben präsentieren

„Nachwuchsprobleme haben alle Vereine, deshalb haben wir die Vereinsmeile auf den Weg gebracht“, sagt Manuela Bismark. „Wir wollen mit Stolz zeigen, dass das Vereinsleben in Kyritz und in den Ortsteilen lebendig, bunt und lohnenswert ist. Menschen machen die Vereine aus“, fügt sie an. Die Vereinsmeile soll viele Menschen begeistern, sich in einem Verein zu engagieren.

Neben Ausstellungsflächen in der Innenstadt bekommen die Vereine zusätzlich die Möglichkeit, sich zwischen 15.30 und 17 Uhr auf der Bühne zu präsentieren und über ihre Arbeit zu sprechen.

Von Sandra Bels

Mit Hilfe eines riesigen Krans entsteht seit wenigen Tagen auf dem Gelände der Kyritzer Stärkefabrik eine neue Anlage zur Gewinnung von Dextrin. Die ersten Betonelemente sind an ihrem Platz. Demnächst wird das Herzstück des Gebäudes erwartet.

14.06.2019

Am Sonntagabend ist in Kyritz ein Mann aufgefallen, der nicht nur fortwährend rechte Parolen brüllte, sondern überdies ein Stofftier an eine Laterne kettete. Die Polizei konnte ihn nicht mehr auf frischer Tat stellen – ermittelt aber in dem Fall.

11.06.2019

Der Verein Stattwerke lädt für Freitagabend zur zweiten Vorstellung ins Waldkino mit Traumfänger-Bastelstunde und gemeinsamen Singen auf das Gelände der Waldwerkstatt in Kyritz ein. Gezeigt wird der Film „Into the wild“.

11.06.2019