Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Stadt Kyritz lässt alten Fachwerkstall sichern
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Stadt Kyritz lässt alten Fachwerkstall sichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 10.07.2019
An dem historischen Wirtschaftsgebäude an der Kyritzer Stadtmauer haben im Auftrag der Stadt Sicherungsarbeiten begonnen. Quelle: Alexander Beckmann
Kyritz

An der Kyritzer Stadtmauer röhrt die Kettensäge. Prignitzer Handwerker haben am Dienstag mit den Arbeiten zur Sicherung eines historischen Wirtschaftsgebäudes auf dem Hof des Hauses Maxim-Gorki-Straße 16 begonnen.

Der in Privathand befindliche Fachwerkbau ist vom Einsturz bedroht. Da es sich um ein Einzeldenkmal handelt, das noch dazu im Sanierungsgebiet Innenstadt steht, hat die Stadt sich entschlossen, die wichtigsten Sicherungsarbeiten vornehmen zu lassen. Dach, Holzständerwerk, Ausfachungen, Türen und Fester werden repariert.

200.000 Euro aus der Städtebauförderung

Inklusive Planungen sind dafür rund 200.000 Euro veranschlagt. Das Geld kommt zu 100 Prozent aus der Städtebauförderung des Bundes und des Landes.

„Wir schätzen das Gebäude als besonders wertvoll und erhaltenswert ein“, begründet Rathaussprecherin Doreen Wolf. „Es ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude dieser Art in der Stadt. Und es prägt die Stadtansicht vom Parkplatz Wässering mit.“ Es gehe zuallererst darum, den Verlust des Hauses zu vermeiden.

Viel Handarbeit erforderlich

Die Bauleute, die am Dienstag mit dem Abriss eines Anbaus begannen, um Baufreiheit zu schaffen, stehen vor keiner leichten Aufgabe. Der Platz ist äußerst begrenzt und maximal mit einem Kleintransporter zu erreichen. Mehr Arbeit als sonst müssen daher ganz klassisch von Hand und mit Muskelkraft ausgeführt werden.

Zudem sind Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten. So sollen beispielsweise die Ausfachungen wie einst in Lehmstakenbauweise erfolgen.

Von Alexander Beckmann

Kathi Schmidt von der Waldschule in Karnzow bietet in den Sommerferien ein vielseitiges Programm für Kinder an. Die beiden einwöchigen Durchgänge waren schon Monate zuvor komplett ausgebucht.

09.07.2019

Die Arbeit der Zimmerleute prägte früher das Stadtbild von Kyritz. Die Holzverarbeitung war hoch entwickelt. Es gab an der Knatter etwa zehn Tischlereien.

09.07.2019

Der Bund fördert Krankenhäuser auf dem flachen Land mit einem neuen Zuschuss. 120 Kliniken in Deutschland bekommen in diesem Jahr erstmals je 400.000 Euro. Am Montag wurde bekannt, wohin das Geld fließt.

08.07.2019