Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Stadtbibliothek bietet neue Titel für Sehbeeinträchtigte
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz

Stadtbibliothek Kyritz mit neuem Angebot für Sehbehinderte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 11.01.2022
Bibliothekarin Silka Laue in Kyritz präsentiert die neuesten Angebote des Deutsches Zentrums für barrierefreies Lesen.
Bibliothekarin Silka Laue in Kyritz präsentiert die neuesten Angebote des Deutsches Zentrums für barrierefreies Lesen. Quelle: Stadtbibliothek Kyritz
Anzeige
Kyritz

Die Kyritzer Stadtbibliothek hält jetzt ein neues Angebot an speziellen Hörbüchern für Seh- und Lesebeeinträchtigte bereit. Die 20 Titel beinhalten unter anderem Krimis, historische Romane, Biografien und einen Hörfilm.

Hintergrund ist die bereits seit einiger Zeit bestehende Kooperation der Stadtbibliothek mit dem „Deutschen Zentrum für barrierefreies Lesen“ (DZB) in Leipzig auf Grundlage der Initiative „Chance Inklusion“. „Wir haben da durchaus eine Nachfrage“, erklärt Bibliothekarin Silka Laue. „Das DZB in Leipzig hat uns auch angesprochen.“

Kyritzer können auf 50.000 Titel zugreifen

Das neue Hörbuchangebot am Kyritzer Marktplatz lässt sich direkt zu Hause per MP3-fähigem CD-Player wiedergeben, dient aber vor allem zum Kennenlernen. Denn zusätzlich zu den Titeln, die jetzt direkt in der Stadtbibliothek auszuleihen sind, bietet das DZB einen Bestand von rund 50.000 Hörbüchern. „Von Krimi bis Poesie – für jeden Lesegeschmack ist etwas im Angebot“, sagt Silka Laue.

Die Stadtbibliothek leitet im Auftrag ihrer Leser Bestellungen an das DZB weiter und vermittelt darüber hinaus auch den direkten Zugriff auf diese spezielle Bibliothek per Download. Seh- und lesebeeinträchtigte Menschen können dann beispielsweise die DZB-Lesen-App auf Mobilgeräten nutzen. Der Zugriff auf den Bestand ist für die Betroffenen kostenlos. Die Stadtbibliothek hilft bei Anmeldung und Fragen zur Technik.

Leipziger Spezialisten für Sehbehinderte

Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen (DZB) ist ein Staatsbetrieb des Freistaates Sachsen und versteht sich nicht nur als Bibliothek, sondern vor allem als Produktionszentrum für Hörbücher, Braillebücher, Reliefs, Noten.

www.dzblesen.de

Von Alexander Beckmann