Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Fahrer war zu gut drauf: Polizei bat zum Drogentest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz

Stolpe bei Kyritz: Euphorischer Fahrer muss zum Drogentest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 12.10.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Lellichow

Bei einer Verkehrskontrolle am Montag auf der Landesstraße 14 zwischen Stolpe und Lellichow erregte ein 27-jähriger Autofahrer Verdacht, weil er nach Einschätzung der Polizisten vor Ort auffällig euphorisch war.

Deshalb baten die Beamten den 27-Jährigen, der im Cupra unterwegs war – eine vollelektrische Eigenmarke von Seat – zum Drogentest. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Kokain.

Der Fahrer behauptete, nachdem ihn die Polizei über die Rechtsfolgen von Drogen am Steuer belehrt hatten, er habe drei Tage zuvor letztmalig Kokain konsumiert. Das hielten die Beamten für unglaubwürdig und schickten den jungen Mann zur Blutprobe.

Das Fahrzeug wurde durchsucht, hier fanden sich keine weiteren Drogen an. Gegen den jungen Mann wurden zwei Strafanzeigen gefertigt.

Von MAZ-online