Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Stoppelbrand konnte schnell gelöscht werden
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Stoppelbrand konnte schnell gelöscht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 08.08.2019
Feuerwehrleute aus Barenthin und den Kyritzer Ortsteilen rückten an, um am Donnerstag einen Stoppelbrand bei Barenthin Abbau zu löschen. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Barenthin Abbau

Über Kyritz heulten am Donnerstagnachmittag die Sirenen. Grund war der Brand eines Stoppelfeldes bei Barenthin Abbau. Das Feuer war gegen 14.45 Uhr bei Erntearbeiten ausgebrochen und erfasste eine Fläche von rund zwei Hektar.

Angesichts des lebhaften Windes ging die Feuerwehr kein Risiko ein und entsandte etwa zehn Einsatzfahrzeuge aus Barenthin sowie aus Kyritz und seinen Ortsteilen zum Löschen. Das war dann doch schneller erledigt, als anfangs befürchtet – obwohl die Wasserversorgung auf dem etwas abgelegenen Acker aufwendig war.

Anzeige

Für die zuletzt eintreffenden Feuerwehrleute aus Teetz-Ganz gab es bereits nichts mehr zu tun. Der Sachschaden für den Landwirt hielt sich in Grenzen. Das noch nicht geerntete Getreide blieb von den Flammen verschont. Die Erntearbeiten konnten fortgesetzt werden.

Von Alexander Beckmann