Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Kyritzer gedachten Tag der Befreiung vom Faschismus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Kyritzer gedachten Tag der Befreiung vom Faschismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 08.05.2019
Kranzniederlegung anlässlich des Tages der Befreiung vom Faschismus in Kyritz am 8. Mai 2019 Quelle: André Reichel
Kyritz

Zum 74. Maljährt sich am 8. Mai der Tag der Befreiung vom Faschismus. Anlässlich dazu fanden in Kyritz am Vormittag Gedenkveranstaltungen statt. Als erstes traf man sich auf dem Kyritzer Friedhof. Dort versammelten sich Vertreter der Stadtverwaltung, Parteien, darunter erstmals auch von den Linken aus Neustadt, sowie einige Bürger und Schüler der Carl-Diercke-Schule in Klassenstärke begleitet von ihrem Deutschlehrer Stefan Ziron.

Gedenken an Ende der Nazigewaltherrschaft

Der Kyritzer Stadtverordnetenvorsitzende Thomas Settgast begrüßte eingangs alle Anwesenden. Settgast erinnerte daran, dass der 8. Mai der Tag ist, an dem vor genau 74 Jahren in Europa der Zweite Weltkrieg endete und nach sechs Jahren endlich die Waffen schwiegen. „Eine mörderische Kriegsmaschinerie wurde gemeinsam von der Sowjetunion und den westlichen Alliierten besiegt“, so Thomas Settgast. Weiter sagte er, dass die Deutschen damals von einer Gewaltherrschaft befreit wurden, die sie mehrheitlich aber bis zum Schluss mitgetragen haben.

Zudem warnte der Stadtverordnetenvorsitzende in seiner Rede eindrücklich vor den Gefahren, die von totalitären und nationalistischen Kräften ausgingen und immer noch ausgehen. Redebeiträge gab es auch von Pfarrer Feldmann und den Diercke-Schülern, die Gedichte vortrugen. Abschließend wurden Kränze niedergelegt.

Auch am sowjetischen Ehrenmal fand Gedenken statt

In ähnlicher Form fand das Gedenken auch am sowjetschen Ehrenmal statt. Dort warteten bereits Vertreter des Spätaussiedervereins „Flämmchen“. und am VdN-Denkmal statt. Dessen Vorsitzende, Natalia Schmidt, trug ein mahnendes Gedicht auf Russisch und Deutsch vor. Auch die Diercke-Schüler beteiligten sich dort mit Gedichten.

Nachdem am sowjetischen Ehrenmal Blumen und Kränze niedergelegt worden waren und nach einer Schweigeminute ging es gemeinschaftlich zum Denkmal der Verfolgten des Naziregimes (VdN) in der Bahnhofstraße. Auch dort gedachte man den Toten, trug Gedichte vor und legte Blumen nieder.

Von André Reichel

Die Arbeitsgemeinschaft Museum in Kyritz plant für dieses Jahr eine neue Ausstellung. Dafür werden noch Mitstreiter gesucht. 2018 hatten sie sich dem Thema Handwerk gewidmet. Die aktuelle Recherche ist derzeit im Gange.

08.05.2019

Rund 60 Feuerwehrleute aus dem Kreis Ostprignitz-Ruppin absolvierten kürzlich eine Zusatzausbildung im sogenannten Brandcontainer auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrschule in Kyritz. Atemschutzgeräteträger tauchten zu Übungszwecken in diese Flammenhölle ein.

10.05.2019

Beim Stadtfest am letzten Juniwochenende in Kyritz präsentieren sich 40 der mehr als 80 Vereine mit den unterschiedlichsten Aktionen entlang der Hamburger Straße. Musik, Show und Schausteller sind natürlich auch dabei.

07.05.2019