Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Wasser für alle jetzt auch im Kyritzer Jahn-Gymnasium
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Wasser für alle jetzt auch im Kyritzer Jahn-Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 21.11.2019
Der neue Wasserspender erfreut jetzt die Schüler aller Klassen des Jahn-Gymnasiums. Quelle: privat
Kyritz

Beim jüngsten Schulerlebnistag am Kyritzer Gymnasium „Friedlich Ludwig Jahn“ wurde er eingeweiht: der neue Wasserspender. Seit diesem Freitag gibt es im Haus nun auch die passenden Flaschen dafür – in blau und mit Schullogo versehen. Aber auch jedes andere Modell kann verwendet werden.

„Eine tolle Sache“, findet Lehrer Hans-Wilhelm Gondesen, eigne sich das Thema Trinkwasser doch bestens dazu, sich gleich auch noch im Unterricht damit zu beschäftigen. „So einige Schüler trugen allerhand Infos zusammen rund um den Wert, den Zweck beziehungsweise den Vorteilen dieses Wasserspenders“, so Gondesen: „Es gibt sogar eine Aktion gesundes Trinken, von der wir erst gar nichts wussten.“

Das am besten kontrollierte Lebensmittel

In diversen Schülerarbeiten zum Thema ist nun klar erläutert, auf welche vielfältige Weise Trinkwasser nützlich und eben auch lebenswichtig ist: kostengünstig, am besten kontrolliertes Lebensmittel, gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen und zur Unterstützung der Konzentration sind nur einige Stichpunkte.

Der Wasserspender steht im Foyer des Gymnasiums. Er wurde über den Förderverein der Schule angeschafft. Die technischen Installationen wurden vom Schulträger, dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin, ermöglicht.

Wasserspender sind vielerorts Thema

Über die Qualität von Leitungswasser und zum Thema Plastikmüllreduzierung informierten verschiedene Vereine, zum Beispiel „A Tip: Tap“ aus Berlin. Der Name steht für „ein Tipp: Leitungswasser“. Es ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Plastik und für Leitungswasser einsetzt und damit schon vielerorts und auch im Landkreis aktiv ist. In Neuruppin etwa, wo nach und nach sämtliche Kitas und Schulen damit ausgestattet werden sollen.

In Kyritz hatte sich der Förderverein der Goethe-Grundschule vor Kurzem ebenfalls für einen Wasserspender eingesetzt.

Von Matthias Anke

In einem Antrag fordert die Kyritzer Stadtverordnetenfraktion der Grünen ein stärkeres kommunales Engagement bei der Nutzung von Solarenergie. Die Stadtverordneten widmen sich am kommenden Mittwoch noch zahlreichen weiteren Themen.

21.11.2019

Der Kyritzer Computer-Dienstleister Gejatec vollzieht nach fast 30 Jahren im Geschäft den Generationswechsel. Derzeit sind die neuen Chefs vor allem mit dem Umzug ins Stadtzentrum beschäftigt.

21.11.2019

Bei Bioeton wird aus Altspeiseöl, Fettsäuren und teilweise auch aus reinen Pflanzenölen CO2-sparender Methylester produziert. Haupteinsatzgebiete sind Biodiesel (als Beimischung) oder technische Anwendungen – etwa als Komponente in der Farb- und Lack-Industrie.

25.11.2019