Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Waldkino mit Show und Hollywoodfilm eröffnet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Waldkino mit Show und Hollywoodfilm eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.05.2019
Das Waldkino Kyritz vom Verein „Stattwerke" ist eröffnet. Bis September sind noch sieben Filme zu sehen. Quelle: Sandra Bels
Kyritz

Eine Polka-Band und Zirkuskinder, einen Bundestagsabgeordneten und einen Hollywoodstreifen. All das hatte die Eröffnung des Waldkinos am Kyritzer Untersee auf dem Gelände der Waldwerkstatt am Freitagabend zu bieten. Popcorn durfte natürlich nicht fehlen bei der ersten Kinovorstellung im Freien.

Und auch wenn es etwas kühl war, hielten die Temperaturen Kinofans nicht ab, zu kommen. Für sie standen bequeme Stühle und Bänke bereit. Es gab Decken zum einkuscheln und Picknickdecken mit Wärmebeschichtung gegen die Kühle von unten.

Die Zirkuskinder aus Wusterhausen zeigten Artistik und Jonglage. Quelle: Sandra Bels

Drei Jahre bis zur Verwirklichung

Was lange währt wird endlich gut. So hatte es Tatjana Fesenko zur Eröffnung des Waldkinos ausgedrückt. Die Geschäftsführerin des Vereins „Stattwerke“ hatte zusammen mit dem Chef der Waldwerkstatt Stephan Lehmann, einem Projekts des Vereins, bereits vor drei Jahren die Idee, in Kyritz ein Waldkino aufzubauen. Im März kam der Förderbescheid.

Das Kinoprojekt wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit knapp 100 000 Euro gefördert und für zwei Jahre bewilligt. Projektträger ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Der Verein setzt es um.

Begleitprogramm zum Kino

„Wir wollen hier nicht nur Kino für Kinder und Erwachsene zeigen“, so Tatjana Fesenko. Es sollen auch Filme gedreht werden, die dann auf einer Biennale zu sehen sein sollen. Die ersten Filme seien sogar schon im Kasten.

Erfreut darüber, dass der Bund das Projekt als eins von dreien bewilligt hat, war auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steinecke. Er sah sich am Eröffnungsabend an, was Projektleiterin Claudia Brüggemann mit ihrem Team auf die Beine gestellt hat. „Ich finde, das ist einzigartig in der Region, und wünsche uns allen schöne Abende“, so Sebastian Steinecke.

Coversongs im Polka-Stil

Das Programm zur Eröffnung war genauso bunt wie der Film „The Greatest Showman“, der danach über die Leinwand flimmerte. Die Band „Eisenbahn Wittstock“ spielte Coversongs im Polka-Stil. Vor der großen Leinwand gaben anschließend die Zirkuskinder aus Wusterhausen zusammen mit Eva Müllen vom Clownsduo Tacki und Noisly eine Probe ihres Könnens. Artistik und Jonglage waren dabei.

„Eisenbahn Wittstock“ spielte Coversongs im Polka-Stil. Quelle: Sandra Bels

Die Produktionsschule „Wiky“ vom Vereins „Stattwerke“ hatte die Versorgung übernommen. Burger und Grillkäse kamen in die Brötchen. Es gab Kaffee und Glühwein. Weil es noch zu hell war, konnte der Film erst nach 21 Uhr anfangen. Die meisten Gäste hatten sich bis dahin in die Decken eingehüllt.

Von Sandra Bels

Am Tag der Städtebauförderung zeigte Wusterhausen seine Rathausbaustelle, auf der gerade Halbzeit ist. In Kyritz wurde über Ausgrabungen und die Pläne für den Klostergarten berichtet.

14.05.2019

Kyritz hat die letzte Etappenparty der Tour de Prignitz m Sonntag, 19. Mai, nach Heinrichsfelde verlegt und will zeigen, was der Flugplatz dort alles zu bieten hat. Die ansässigen Firmen präsentieren sich und es gibt Musik von Verdi.

11.05.2019

Ein 81 Jahre alter Mann hat einen Trommelrevolver bei der Polizei in Kyritz auf den Tresen gelegt. Bei der Prüfung stellte sich heraus, dass es sich um eine Schreckschusswaffe handelte. Diese hatte der Mann zufällig gefunden.

10.05.2019