Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Wohnung im Mehrfamilienhaus brannte aus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Wohnung im Mehrfamilienhaus brannte aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 08.03.2019
Nachdem der Brand gelöscht war, wurden aus Sicherheitsgründen einige Möbelstücke aus dem Fenster geworfen. Quelle: André Reichel
Kyritz

Erneut brannte es in einem Wohnblock in Kyritz-West: Am Dienstag brach in der Straße der Jugend vormittags ein Feuer in einer Erdgeschoss-Wohnung aus. Zeugen meldeten um 10.40 Uhr Rauch aus einer Wohnung. Die freiwillige Feuerwehr wurde um 10.46 Uhr alarmiert.

Viele Kyritzer Einwohner sind von dem Sirenengeheul aufgeschreckt worden. Kurz darauf eilte ein Löschfahrzeug nach dem anderen mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatzort in Kyritz-West. Dichte schwarze Rauchschwaden über dem Mehrfamilienhaus in der Straße der Jugend wiesen ihnen den Weg.

Gut 30 Feuerwehrleute rückten am Dienstagvormittag zu einem Großeinsatz aus. In einer Wohnung in einem Kyritzer Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen.

Die ersten Brandschützer waren bereits um 11 Uhr am Ort des Geschehens und begannen umgehend mit der Brandbekämpfung. Die Feuerwehrleute brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Es gab es keine Verletzten.

Die Straße der Jugend war gesperrt

Die Polizei war mit einem Streifenwagen zur Stelle. Die Polizisten sicherten den Einsatzort vor all zu neugierigen Menschen ab. Die Straße der Jugend war zeitweise voll gesperrt. Dutzende Schaulustige hatten sich versammelt.

Mitarbeiter vom Kyritzer Ordnungsamt waren ebenfalls zugegen. Sie halfen, Autofahrer vom gegenüberliegenden Parkplatz am Einsatzort vorbei zu lotsen.

Unterstützung aus Wusterhausen

Die Feuerwehr aus Kyritz war mit 17 Brandschützern im Einsatz. Aus Berlitt kamen zudem drei und aus Wusterhausen zehn Feuerwehrleute. „Weil niemand wusste, was genau passiert ist, wurden auch die Wusterhausener gerufen“, sagte Einsatzleiter Frank Brüggemann von der Kyritzer Feuerwehr. Außerdem standen zwei Rettungswagen bereit. Die Sanitäter wurden zum Glück nicht benötigt.

Das Feuer war in der Wohnung eines 20-jährigen Mannes ausgebrochen. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt, teilte die Polizei mit.

Bewohner vorsorglich evakuiert

Die Räume sind vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses waren vorsorglich evakuiert worden. Mitarbeiter der Kyritzer Wohnungsbaugesellschaft verschafften sich kurz nach dem Einsatz ein Bild der Lage.

Erst Ende November hatte eine Wohnung in Kyritz-West in der Friedensstraße gebrannt.

Von André Reichel

Die Bäckerei Armster in Kyritz hatte am Dienstag besuch von Felix dem Hasen, der durch seine Weltreisen bekannt geworden ist. Er wird in diesem Jahr 25 und zum Geburtstag wurde ein extra Brot entwickelt, natürlich mit Möhren.

05.03.2019

Die Stadt Kyritz lässt seit Montag einen Teil des Gehweges in der Werner Straße im Stadtteil Kyritz West erneuern. Im Zuge der Bauarbeiten erhält die Bushaltestelle eine behindertengerechte Plattform.

04.03.2019

Schüler der Kyritzer Goethe-Grundschule bereiten ein Theaterstück über den Raubritter Bassewitz vor. Damit erinnern sie am 11. März in der Marienkirche an den Sieg der wehrhaften Kyritzer Bürger im Jahre 1381. Das Programm umfasst aber noch mehr.

04.03.2019