Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Über 200 Autos kommen auf die Festwiese
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Über 200 Autos kommen auf die Festwiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 21.05.2019
Im vergangenen Herbst fand in Kyritz das erste Tuningtreffen statt. Am kommenden Sonnabend wird die Wiederholung noch größer. Quelle: privat
Anzeige
Kyritz

Breiter, tiefer, lauter. Das könnte am Sonnabend, 25. Mai, das Motto auf der Festwiese hinter dem Kyritzer Kulturhaus sein. Nach der Premiere vom vergangenen Jahr findet dort von 11 bis 19 Uhr das zweite Kyritzer Tuningtreffen für Kraftfahrzeuge aller Marken statt.

Nachdem im September mehr als 130 Fahrzeuge auf der Festweise zu sehen waren, liegen diesmal schon über 200 Anmeldungen von Schraubern, Bastlern und Designern vor. Sie reisen vor allem aus dem Nordosten des Landes an – bis hin zur Ostseeküste.

Anzeige

Aus Mecklenburg importiert

Auch die Veranstalter haben ihre Wurzeln in diesem Bereich. Sascha Voigt lebt in Rostock, sein Vater Udo im Kyritzer Ortsteil Lellichow. „Mein Sohn macht in Mecklenburg-Vorpommern jedes Jahr fünf Veranstaltungen dieser Art“, berichtet Udo Voigt.

Die Kyritzer Oldtimerfreunde trafen sich kürzlich auf dem Marktplatz. Einige von ihnen wollen jetzt mit ihren historischen Fahrzeugen auch beim Tuningtreffen dabei sein. Quelle: André Reichel

Das Kyritzer Tuningtreffen kann somit auf einer durchaus erfahrenen Basis aufbauen. „Die Jungs mit den breiten, tiefen Autos sollen sich mal zu Benzingesprächen treffen können“, erklärt Udo Voigt den Sinn des organisatorischen Aufwandes. Zugleich wolle man zeigen, dass das Tuning nicht mit Rasen gleichzusetzen ist.

Treffen ist kein Wettkampf

Entspannt und familiär soll es in Kyritz zugehen. Das Treffen ist kein Wettbewerb. „Show & Shine“ gilt als Motto. Pokale gibt es trotzdem – sozusagen als Anreiz zur Teilnahme. „Das Auto muss gut aussehen und dann bewerten wir jede Marke einzeln“, sagt Voigt. Wer mit einem echten Exoten kommt, hat also schon mal gute Chancen auf eine Trophäe. „Und dann haben wir auch noch Pokale für die längste Anreise und den lautesten Auspuff.“

Rundherum ist für weitere Unterhaltung gesorgt. Die Musik liefert ein DJ aus Rostock – ein „echter Profi“, wie Udo Voigt verspricht. Einiges an Kurzweil für Kinder wird ebenso vorbereitet sein wie Verpflegung. Hinzu kommen Händler für Tuningzubehör aller Art.

Oldtimerfreunde sind willkommen

Außerdem will sich das Tuningtreffen auf einem ganz neuen Feld versuchen: Erstmals ist ein eigener Bereich für Old- und Youngtimer geplant. „Damit die Leute auch mal sehen, was es da alles so gibt.“ Bis aus Berlin und Schwerin seien Anmeldungen gekommen. „Wir erwarten aber auch einige Aussteller aus der Region.“

Das Tuningtreffen verspricht viel fürs Auge –und das für einen relativ schmalen Taler. 8 Euro zahlen Aussteller für die Teilnahme, 5 Euro die normalen Besucher. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kommen umsonst aufs Gelände. „Wir müssen davon nicht leben, sondern wollen einfach nur eine gute Veranstaltung.“

Dieses Ziel verfolgen die Voigts voraussichtlich schon im September weiter. „Da will ich noch einen Jahresabschluss für die Tuningfreunde machen – mit freiem Eintritt für alle“, kündigt Udo Voigt an. Die Party solle dann im Mittelpunkt stehen.

Auf der Kyritzer Festweise ist am kommenden Sonntag durchaus Platz für ein paar Autos mehr. Anmelden kann man sich noch direkt bei Udo Voigt unter 0173/2 15 61 05 oder in der Facebook-Gruppe „Gemeinsam in Kyritz 2.0“.

Von Alexander Beckmann

Kyritz Wahlkampf auf dem Kyritzer Marktplatz - Endspurt im Wahlkampf
24.05.2019
21.05.2019
Anzeige