Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Kyritz Weihnachtsmärktchen im Autohaus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kyritz Weihnachtsmärktchen im Autohaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 22.12.2019
Das zweite Weihnachtsmärktchen bei „Muckout" in Kyritz lockte wieder viele Besucher an. Es gab überwiegend Angebote aus der Region. Quelle: Sandra Bels
Kyritz

War das ein Gewimmel am Samstagnachmittag im Kyritzer MF Autohaus in der Pritzwalker Straße. Die Kreativen von „Muckout“ und Martin Fiebig hatten zum zweiten Weihnachtsmärktchen eingeladen. Es duftete nach frisch gebackenem Kuchen und Glühwein. An allen Ständen gab es Selbstgemachtes. Das war genäht, gebastelt oder gebaut. So waren zum Beispiel magnetische Schlüsselbretter aus Holz zu haben, an denen die Schlüssel wie von Zauberhand hielten.

Die Kyritzer Kreativwerkstatt „Muckout“ und Autohausbesitzer Martin Fiebig veranstalteten ihr zweites gemeinsames Weihnachtsmärktchen am vierten Adventswochenende in Kyritz. Fast alle Angebote kamen aus der Region.

Doppelt so viele Stände wie 2018

Kindersachen, Kissen, kleine Taschen, aber auch Weihnachtskarten, Deko aus Holz und vieles mehr zählten zu den Angeboten. „Es sind mehr als doppelt so viele Stände wie im vergangenen Jahr“, sagt Silvia Last, eine der „Muckout“-Macherinnen, erfreut.

Die Kreativen hatten einen Basteltisch aufgebaut. Kleine Figuren aus Holz konnten gebastelt werden, aber auch Kalender und Weihnachtskarten lagen zum Ausmalen bereit. Vor einer Leinwand konnten Bilder mit weihnachtlichem Hintergrund gemacht werden. Dazu gab es Käse aus Kunow und Wurst aus Görike von „Landgeschmack“. Vor der Tür stand eine Gewürzoase.

Weihnachtsmann kam mit Elfe

Der Weihnachtsmann durfte an so einem Tag natürlich nicht fehlen. Und er kam nicht mit leeren Händen. Der Bärtige und seine Elfe hatte zwei Säcke voller Geschenke dabei. Sie wurden allesamt gespendet von der Sparkasse OPR, der Mecklenburgischen Versicherung und der Stärkefabrik. Die Schlange war lang beim Gedichte aufsagen und Lieder singen. Aber der Weihnachtsmann hatte Zeit für alle Kinder.

Silvia Last erzählte, dass eigentlich alle Aussteller des Weihnachtsmärktchens Frauen sind. Sie haben über den Unternehmerinnen-Stammtisch, der sich in diesem Jahr in Kyritz gegründet hatte, von der Aktion erfahren. „Das Netzwerk funktioniert“, schlussfolgert Silvia Last daraus.

Kooperation mit dem Waldkino

Sie lobt auch die Kooperation mit dem Kyritzer Waldkino. Kino-Chefin Claudia Brüggemann zeigte am Samstag nicht nur den Weihnachtsfilm „Der Grinch“. Sie arbeitet auch sonst mit den Kreativen zusammen. Zuletzt bestritten sie gemeinsam ein Projekt an der Carl-Diercke-Schule, bei dem ein Stop-Motion-Film entstand.

Eigenes Umweltprojekt geht weiter

Für die Winterferien kündigen die „Muckout“-Macher die Fortsetzung ihres eigenen Umweltprojektes in Kooperation mit dem Heimatverein an. Dafür wurde bereits in den Herbstferien viel Müll gesammelt. „Der muss nun kreativ aufbereitet werden, als Fotos, in Filmen oder als Skulpturen“, sagt Silvia Last.

Wer dabei sein möchte, kann sich in der Kreativwerkstatt melden. Die genauen Termine für die Workshops werden Anfang des Jahres bekannt gegeben.

Von Sandra Bels

Die erste Kyritzer Klosterweihnacht nach zehn Jahren Pause in Kyritz begeisterte nicht nur die Gäste sondern auch die Organisatoren, die überwältigt vom Interesse der Besucher waren. Das Krippenspiel zog hunderte Zuschauer an.

22.12.2019

Das Internet soll bald im Landkreis Ostprignitz-Ruppin schneller werden. Ab Februar beziehungsweise März soll mit dem Verlegen von Glasfaserleitungen begonnen werden. Den Anfang macht die Region rund um Kyritz.

21.12.2019

Horst Behla erzählt gern von früheren Zeiten. In Erinnerungen schwelgen wird er vor allem auch an diesem vierten Advent wieder, wenn zu seinem dann 95. Geburtstag allerhand Gäste kommen.

21.12.2019