Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lindow Polizisten erwischen 34-Jährigen beim Heroinspritzen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Lindow Polizisten erwischen 34-Jährigen beim Heroinspritzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 10.10.2019
Polizisten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Quelle: Arno Burgi/dpa
Lindow

Bei einem Einsatz erwischten Beamte der Polizeiin­spektion Ostprignitz-Ruppin am Mittwoch in der Lindower Har­nackstraße zufällig einen 34-jährigen Mann dabei, wie dieser sich Heroin spritzen wollte. Die Beamten haben dies unterbunden und stellten bei dem Mann eine geringe Menge des Rauschgiftes sicher. Das Ganze ereignete sich gegen 17.30 Uhr.

Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Von MAZonline

Kennen Sie diese netten Menschen aus Ihrer Nachbarschaft? Wir stellen innerhalb unserer Serie „Hallo Nachbar“ Leute von nebenan vor. Jeden Tag kommen hier neue Nachbarn hinzu.

08.10.2019

Der Neuruppiner Pflegedienst „Mensch & Mehr“ will in Herzberg eine WG für Demenzkranke eröffnen. Zwölf Plätze sind geplant. Der Verwaltungssitz soll auch nach Herzberg umziehen.

25.09.2019

20 Brandenburger Kommunen wollen Gründungsmitglieder des künftigen Zweckverbandes „Digitale Kommunen Brandenburg“ sein. Auch im Ruppiner Land und in der Prignitz gibt es großes Interesse.

24.09.2019