Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Lindow Neue Chefs in den Dörfern
Lokales Ostprignitz-Ruppin Lindow Neue Chefs in den Dörfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 13.06.2019
Die Mitglieder der Ortsbeiräte sind bereits gewählt. Doch in Lindow und anderswo müssen die künftigen Ortsvorsteher noch bestimmt werden.
Die Mitglieder der Ortsbeiräte sind bereits gewählt. Doch in Lindow und anderswo müssen die künftigen Ortsvorsteher noch bestimmt werden. Quelle: Reyk Grunow
Anzeige
Lindow

Im Amt Temnitz stehen die Ortsvorsteher schon fest. Denn dort – das ist eine Besonderheit im Amt Temnitz – wurden die Ortsvorsteher bei der Kommunalwahl Ende Mai direkt gewählt. In Lindow und anderswo aber müssen die Ortschefs auf den konstituierenden Sitzungen der Ortsbeiräte noch bestimmt werden. Termine dafür stehen schon fest. Den Anfang macht der Strubenseer Ortsbeirat, der sich am Mittwoch, 19. Juni, zum ersten Mal trifft – um 19 Uhr im Gemeindehaus. Einen Tag später, am Donnerstag, 20. Juni, kommen die Ortsbeiräte von Vielitz, Hindenberg, Klosterheide und Banzendorf zum ersten Mal zusammen. Sie treffen sich jeweils um 19 Uhr – nur die Banzendorfer sind erst um 20 Uhr verabredet. Die konstituierenden Sitzungen finden jeweils in den Gemeinde- und Bürgerhäusern statt, in Hindenberg allerdings im Vorraum der Kirche.

Konstituierende Sitzungen der Ortsbeiräte sind in Schönberg und Keller am Montag, 24. Juni, geplant. Die Treffen sind um 19 Uhr in den Gemeindehäusern angesetzt.

Gemeindevertreter kommen erstmals zusammen

Vier Wochen nach der Wahl müssen auch die Gemeindevertreter zu ihrer ersten Sitzung zusammengekommen sein. Die Herzberger Gemeindevertreter treffen sich am Montag, 17. Juni, ab 19 Uhr im Gemeindezentrum. Eine Woche später – am Montag, 24. Juni – sind die konstituierenden Sitzungen von Rüthnick und Vielitzsee geplant. Die Rüthnicker sind um 19 Uhr bei der Feuerwehr verabredet, die Vielitzseer treffen sich ab 19 Uhr im Bürgerhaus. Das Schlusslicht bilden die Lindower Stadtverordneten. Sie treffen sich am Dienstag, 25. Juni – ab 19 Uhr im Bürgerhaus.

Von Frauke Herweg