Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: Mann aus XY-Bande wird rückfällig
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: Mann aus XY-Bande wird rückfällig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 08.03.2018
Anzeige
Neuruppin

Unter den festgenommenen mutmaßlichen Rauschgifthändlern aus Neuruppin ist offenbar einer der einst führenden Köpfe der ehemaligen Neuruppiner XY-Bande. Das Landgericht Neuruppin hatte den Neuruppiner Frank G. bereits im Jahr 2006 wegen Kokainhandels zu acht Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft zählte Frank G. damals zu den "Rädelsführern", den vier "Siegelringträgern" der XY-Bande. Den Neuruppinern wurde damals Handel mit Kokain, illegales Glücksspiel, Schutzgelderpressung, Beamtenbestechung und illegaler Waffenbesitz vorgeworfen. Auch Prostitution gehörte damals zum Geschäfts-Portfolio.

Verdächtiger soll mit Kokain gedealt haben

Anzeige

MAZ

Ostprignitz-Ruppin Infrastrukturministerin Kathrin Schneider auf Stippvisite - Rheinsberger Rathaus vor dem Richtfest
21.03.2015
Ostprignitz-Ruppin Verfahren um Klinik-Holding in Neuruppin: Erneute Abfuhr für Ostprignitz-Ruppin - Gericht spricht Mitarbeiten mehr Rechte zu
18.03.2015
18.03.2015