Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Maskierter Räuber mit Messer schlug erneut zu
Lokales Ostprignitz-Ruppin Maskierter Räuber mit Messer schlug erneut zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 02.02.2018
Maskierter überfiel eine Tankstelle. Quelle: dpa
Wittstock

Ein Maskierter mit einem Messer betrat Donnerstag kurz nach 19 Uhr den Verkaufsraum der Wittstocker Tankstelle an der Meyenburger Chaussee. Er forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Die 27-jährige Angestellte, welche sich zu diesem Zeitpunkt allein in dem Verkaufsraum befand, übergab dem Täter den Kasseninhalt.

Zweiter Überfall in einer Woche

Der Mann flüchtete zu Fuß in Richtung eines Wohngebiets. Die Angestellte blieb unverletzt. Nur wenige Tage zuvor, am 28. Januar, war die Tankstelle in ähnlicher Art überfallen worden. Ob es sich womöglich um den gleichen Täter handelt, prüft die Kripo innerhalb des Ermittlungsverfahrens wegen Raubes.

Suche mit Hubschrauber und Hunden

Donnerstagabend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einsatz des Polizeihubschraubers sowie von Spürhunden, führten nicht zu einem Täter geführt. Beschrieben wurde er wie folgt: männlich, zirka 20 bis 25 Jahre alt, 170 Zentimeter groß. Er trug einen dunkelblauen Kapuzenpullover und hatte ein lila Tuch vor dem Mund. Er sprach akzentfrei Deutsch und hatte einen dunklen Rucksack mit neongrüner Schrift, möglicherweise von adidas, dabei.

Passant mit Cannabisblüten

Mehrere Passanten wurden Donnerstagabend als mögliche Tatverdächtige überprüft, aber ergebnislos. Gegen einen 22-Jährigen musste aber ein Strafverfahren wegen Besitzes illegaler Drogen angefertigt werden, weil bei der Durchsuchung seines Rucksackes Cannabisblüten gefunden wurden.

Die Kripo hofft auf Hinweise zum möglichen Tankstellenräuber unter Tel.: 03391/35 40.

Von MAZ-online

Am Donnerstag war Berufe- und Studieninformationstag am Friedrich-Schinkel-Gymnasium in Neuruppin. Schüler der 10. bis 12. Klasse bekamen Einblicke in die Welt nach dem Abschluss. Viele Institutionen und Ausbildungsstätten präsentierten ihre Angebote. Auch eine ehemalige Schinkel-Abiturientin befand sich unter den Vortragenden.

26.02.2018

Auf dem Weg zur Schule bekam ein 11-jähriger Schüler Kopfschmerzen und ihm wurde übel. Der Grund: Sein Sitznachbar dämpfte während der Fahrt seelenruhig eine E-Zigarette. Der 11-Jährige wurde zum Arzt gebracht.

03.02.2018

Die Chancen stehen gut, dass die Sanierung der Astrid-Lindgren-Grundschule in Wusterhausen fortgesetzt werden kann. Die Kommune erfüllt die Voraussetzungen, um dafür nötige Fördermittel vom Land zu erhalten. Unter anderem soll der Brandschutz verbessert werden.

02.02.2018