Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mit dem Bus auf Entdeckungsreise
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mit dem Bus auf Entdeckungsreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 19.03.2014
Ausrufer Hartmut Janschke begrüßt auch in diesem Jahr die Gäste.
Ausrufer Hartmut Janschke begrüßt auch in diesem Jahr die Gäste. Quelle: Reichel
Anzeige
Kleeblattregion

Natürlich können auch die Einheimischen an diesem Tag ihre Heimat noch besser kennenlernen.

Wer eine Zeitkarte des Berlin-Brandenburgischen Verkehrsverbundes (VBB) hat, fährt kostenfrei mit dem Bus von Neustadt aus zu den Attraktionen in der Region. Gästeführer geben ihnen Hinweise und Ratschläge für den Aufenthalt. Die Gäste steigen aus, wo sie mögen, und können eine Stunde später auf der Rundtour weiterfahren. Sie führt von Neustadt über Sieversdorf, das Hauptgestüt und das Gaswerk zum Naturschutzgebiet Bärenbusch und weiter nach Kyritz, Stolpe, Bantikow, Wusterhausen und Kampehl und von dort aus zurück nach Neustadt.

Ortskundige Gästeführer geben den Besuchern Auskünfte zum Programm der zwei Tage. Quelle: Reichel

Von Kyritz fährt zudem ein Bus zum Schloss Demerthin, wo es Schlossführungen und Spargel im Landgasthof gibt. In Sieversdorf werden Vorführungen in der Filmtierschule Harsch angeboten. Sie finden am Sonnabend um 11, 13und 15 Uhr statt sowie am Sonntag um 11 und 13.30 Uhr. Außerdem kann man an einer Führung durch das Hexendorf teilnehmen.

Das Renaissance-Schloss Demerthin, welches bereis über 400 Jahre alt ist, lädt zu interessanten Führungen ein. Quelle: MAZ-Online

Besichtigungen des Kutschen- und Gestütsmuseums, Führungen sowie Kremserfahrten sind im Hauptgestüt Neustadt möglich. Am Sonntag um 14Uhr läuft die "Nacht der Schwarzen Perlen". Im technischen Denkmal Gaswerk werden Führungen angeboten. Zu sehen ist die Schau über die Spiegelmanufaktur. Eine Wanderung mit Alpakas ist am Sonntag durchs Naturschutzgebiet Bärenbusch möglich.

Der Kyritzer Marktplatz zeigt sich mittelalterlich. Handwerksvorführungen gehören genauso zum Programm wie die Besichtigung des Ratssaals. Raubritter Bassewitz wird auch dabei sein. Stündlich gibt es Orgel- und Kirchenführungen in der St.-Marien-Kirche. Die Heimatstube zeigt eine Ausstellung über Kyritz als Kreisstadt. Auch die Tourist-Information ist geöffnet. Im Klostergarten proben am Sonnabend von 10 bis 16 Uhr die "Kyritzer Knattermimen" ihr neues Stück "Der Knecht Gottes". Einblick in den Fundus und die professionelle Probenarbeit sind möglich. Die Türen des Gutshauses Stolpe stehen offen für die Wein- und Marmeladenverkostung und man hat eine gute Aussicht von der sonst verschlossenen Staumauer auf den Obersee. Lebenskunst wird in Bantikow auf der Dorfwiese und in der "Villa Meehr" vermittelt. Es geht um das Leben auf dem Land. Akkordeonmusik ist auf der Seeterrasse zu hören. Dazu gibt es Informationen über die touristischen Ausflugsziele Bantikows sowie eine Lesung am Sonntag.

... und mit dem Dampfer geht es wieder von Kyritz nach Wusterhausen zurück. Quelle: Reichel

Auch Wusterhausen hat einiges zu bieten. In der Kirche öffnet am Samstag von 12 bis 17 Uhr die Kaffeestube. Das Gotteshaus selbst ist bis 18Uhr offen und es gibt Führungen. Am Sonntag um 9.30 Uhr ist Gottesdienst, danach ist die Kirche wieder geöffnet. Um 15.15Uhr beginnt das Benefizkonzert für die Wagner-Orgel mit dem Titel "musica-tre-fontane" (Blockflöte, Cembalo, Gesang). Besucher sind auch im Herbstschen Haus mit Wegemuseum, Bibliothek, Tourismusinformation willkommen. Sie werden an beiden Tagen zwischen 11 und 18Uhr erwartet. Historische Figuren erzählen Wissenswertes und Unterhaltsames aus der Pilger- und Salzhandelszeit. Eine Bücherfee präsentiert lyrische Heimatimpressionen und führt durch die Bibliothek. Im Wegemuseum wartet ein Rundgang durch die Welt der historischen Wege und ihrer Bedeutung für Wusterhausen und die Region.

Schließlich kann man auch der Mumie des Ritters Kalebuz einen Besuch abstatten, Ritterhof und Töpferhof oder die Ausstellung DDR-Erinnerungen Plus 1 in der Kultur-Scheune besichtigen.

Programm: Das komplette Programm unter www.48-stunden-kleeblatt.de.

Von Sandra Bels

Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 18. März - 16-Jähriger vor der Schule verprügelt
18.03.2014
Ostprignitz-Ruppin Mitarbeiter der Kreisverwaltung in Neuruppin streiken - Warnstreik am Mittwoch
18.03.2014
Ostprignitz-Ruppin Tuberkulosetests an 200 Menschen - Bisher hat sich niemand infiziert
18.03.2014