Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neues Haus für die Polizei geplant
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neues Haus für die Polizei geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 06.02.2017
Das Rheinsberger Polizeirevier in der Berliner Straße soll auf lange Sicht aufgelöst werden: Das Land plant einen Neubau in der Schillerstraße. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Rheinsberg

Das Land plant in Rheinsberg, ein neues Polizeigebäude zu errichten. Das teilte jetzt auf MAZ-Anfrage der Sprecher des Innenministeriums Ingo Decker mit. Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) habe bereits Architekten mit Planungen dafür beauftragt. In dem Neubau an der Schillerstraße 6 a sollen demnach künftig sowohl das Polizeirevier als auch die Wasserschutzpolizei untergebracht sein.

Die Polizisten beider Bereiche arbeiten derzeit in der Berliner Straße 19, nachdem das Land das Mietverhältnis für den größten Teil des Grundstücks in der Schillerstraße zum Ende des Jahres 2014 gekündigt hatte. Seitdem ist dort nur noch ein kleines Stück der Fläche samt Bootssteg angemietet, damit für die Wasserschutzpolizisten der Zugang zum See gewährleistet ist.

Anzeige

Die Räume in der Berliner Straße sind bis zum 31. Mai 2020 angemietet, sagt Ingo Decker. „Verbindliche Angaben zu zeitlichen Abläufen und weiteren Planungen zum Vorhaben in der Schillerstraße können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.“

Von Celina Aniol